Alleskönner im modernen Office – Multifunktionsdrucker sind sehr beliebt

Die vielfältig einsetzbaren kleinen Multitalente sind bei den Anwendern sehr beliebt. Multifunktionsdrucker überzeugen durch ihre flexible Funktionalität und lassen sich für verschiedene Aufgaben im Büro oder Zuhause gebrauchen. Einzelgeräte wie Scanner, Drucker, Fax oder Kopierer nahmen ganz einfach Platz weg. Multifunktionsdrucker vereinen diese Techniken in einem Gerät und kommen preislich gesehen günstiger weg als die Anschaffung einzelner Geräte.

Der Markt hat einiges zu bieten

Natürlich wird am Markt eine Riesenauswahl an Modellen angeboten, die sich auch voneinander deutlich unterscheiden können. Der Verbraucher kann sich an Testberichten orientieren, die die Modelle einzelner Hersteller genau untersuchen und bewerten. Zu den Faktoren die gecheckt werden gehören zum Beispiel Druckgeschwindigkeit- und qualität. Desweiteren liegt der Fokus bei den Tests auf Software, Tonerverbrauch und weitere Ausstattungsmerkmale. Bei der Wahl des Multidruckers sollte natürlich jeder selbst entscheiden, welche Funktionen er in welchem Umfang in seinem Büro oder Privatbereich wirklich braucht. Testberichte können unter anderem auf der Website http://www.multifunktionsdruckertests.de abgerufen werden.

Features

Wenn wir gleich bei den Features bleiben sind es doch genaue diese, die das Gerät für den Verbraucher schmackhaft machen. Ein gewisser Umfang an Basisfunktionen ist selbstverständlich immer gegeben. So könnten aber als Erweiterung der Funktionalität zum Beispiel verschiedene Schnittstellen angeboten werden, über die der Drucker mit dem PC oder dem Notebook kommuniziert. Wer Wert auf kabelloses Equipment legt könnte sich einen Drucker mit WLAN oder Bluetooth Zugang anschaffen. Das macht es auch einfacher, schnell mal über das iPhone oder den Tablet-PC etwas auszudrucken. Soll der Multifunkionsdrucker in einem LAN integriert werden sollte man beim Kauf darauf achten, dass ein Ethernet-Anschluss vorhanden ist.

Welcher Typ?

Bei der Kaufentscheidung ist es auch wichtig festzulegen welcher Druckertyp zum Einsatz kommen soll. Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker gibt es beide als Multifunktionsgerät und haben beide ihre Vor- und Nachteile. Kostet der Laserdrucker in der Anschaffung etwas mehr Geld, kann man aber erwarten, dass die Druckqualität und –geschwindigkeit sehr gut ausfallen. Auch Farben kommen intensiver beim Druckergebnis rüber. Ein Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker fällt bei der Anschaffung im Preis kleiner aus. Ein All-In-One-Gerät kann man im Handel schon ab circa 45 EUR erwerben. Als Nachteil sei zu erwähnen, dass beim Tintenstrahldrucker der Druckkopf eintrocknen kann und die Druckgeschwindigkeit nicht wirklich mit der eines Laserdruckers vergleichbar ist. Beim Treffen der Kaufentscheidung sollte man unbedingt auch die Kosten für das Verbrauchsmaterial (z.B. Toner, Tintenpatrone) ins Visier nehmen.

Benutzerfreundlichkeit

Einfache Bedienung und sogenannte „intelligente Benutzerführung“ überzeugt beim Kauf. Keiner möchte sich durch Handbücher oder Onlinehilfen durcharbeiten, um kurz etwas zu kopieren, drucken oder scannen. Die meisten Modelle haben ein Display und lassen sich gleichzeitig auch über eine Software am PC bedienen. Für Smartphones gibt es entsprechende Apps.

Qualität überzeugt

Letztendlich punktet das Multitalent natürlich beim Druckerzeugnis. Die Qualität muss einfach stimmen und ist nach wie vor das Merkmal, das bei der Kaufentscheidung am meisten zum Tragen kommt. Informieren Sie sich dazu über die Druckauflösung. Darüber gibt die Eigenschaft dots per inch (dpi) Auskunft. Die Qualität des  Druckers steigt mit der Höhe der dpi. Wer viel mit Fotos arbeitet muss beim Kauf darauf achten, dass Farben realitätsnah rüberkommen und dass verfeinerte Farbeinstellungen gemacht werden können.