Auswahl des richtigen Hosters für WordPress-Webseiten

Webhosting

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Heutzutage ist es extrem schwierig, ein Unternehmen ohne Webauftritt zu führen. Unabhängig von Branche, Unternehmensgröße oder Standort – eine Website ist ein Muss. Die meisten der Websites, die wir online finden, werden mit WordPress erstellt. WordPress ist eine kostenlose Webanwendung, mit der sowohl Blogs als auch Websites erstellt werden können. Es ist eines der am häufigsten verwendeten und vor allem benutzerfreundlichsten Systeme – und das zu Recht. Es bietet eine hohe Flexibilität durch unzählige Plugins und Themes und die Basis der Website lässt sich leicht an individuelle Bedürfnisse anpassen. Niedrige Nutzungs- und Lizenzkosten sprechen eindeutig für die Nutzung.

Eine WordPress-Seite und viele Webhostingoptionen

Die digitale Industrie, die sich um diese Anwendung herum bildet, ist gigantisch. Deshalb wächst die Zahl der Webhosting Dienste – aber welche sind es wert, in Betracht gezogen zu werden? Der Hardware-Support einer Website erfolgt über den Hosting-Service. Hier sind einige wertvolle Informationen, die Ihnen helfen werden die richtige Entscheidung zu treffen.

Die Größe Ihrer Website: Wie groß ist sie jetzt und wie groß wird sie in 12 Monaten sein?

Was verstehen wir unter Größe? Die Gesamtdateigröße der WordPress-Installation, die von Ihnen verwendeten Designs, Medien und so weiter – alle gemessen in Megabyte.

Warum ist das nützlich? Die meisten Hosting-Provider richten ihre Preise nach dem Hauptfaktor aus: dem verfügbaren Platz. Denken Sie darüber nach, Sie sollten keinen hohen Preis für Platz zahlen, den Sie nicht benötigen. Berechnen Sie einfach, wie viel Platz Sie benötigen. Wenn es sich nur um einen Blog handelt, benötigen Sie nicht so viel Platz für einen E-Commerce-Shop.

Traffic auf Ihrer Website: Wie ist er jetzt und wie groß wird er in 12 Monaten sein?

Natürlich ist dies nicht einfach einzuschätzen, besonders als Anfänger. Wenn dies der Fall ist, berücksichtigen folgendes: Ist die Website für ein globales oder lokales Publikum gedacht? Schauen Sie sich die Statistiken Ihrer Konkurrenz an, werfen Sie einen Blick darauf, welchen Traffic ihre Website hat.

Wenn Sie die Webseite bereits seit einiger Zeit besitzen, dann haben Sie wahrscheinlich schon einige Daten gesammelt. Nutzen Sie diese! So zum Beispiel, wenn Sie 20 eindeutige Besucher pro Tag hatten und jetzt 50 pro Tag; dann könnten Sie schätzen, dass Sie bis zum Ende des Jahres 400-500 Besucher pro Tag erreichen könnten.

Versuchen Sie zu überprüfen, wie viel Bandbreite Ihre Besucher im Durchschnitt nutzen (Mb). Einige Websites neigen dazu, mehr Bandbreite zu nutzen, auch bei relativ geringem Traffic (z.B. durch hochladen von hochauflösenden Fotos und Videos).

Lokal oder global werden

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist der Standort. Es wird empfohlen, ein Host-Unternehmen zu verwenden, das sich in Ihrem Land befindet – oder zumindest Server in diesem Land hat. Es ermöglicht eine schnellere Verteilung. Das kann ebenfalls die Geschwindigkeit Ihrer Website beeinflussen. Wenn Sie also in Deutschland ansässig sind, ist es besser einen deutschen Hosting-Provider zu verwenden.

Ein sehr wichtiger Aspekt in Bezug auf den Standort ist auch der Kundensupport. Besonders bei technischen Probleme, die häufiger vorkommen können, möchte man schnelle Unterstützung. Wenn das Unternehmen in einem anderen Land ansässig ist, könnte es komplizierter werden. Vielleicht arbeitet der Anbieter in einer anderen Zeitzone und ist während Ihrer durchschnittlichen Arbeitszeiten nicht erreichbar oder es gibt Schwierigkeiten bei der Kommunikation aufgrund von Sprachbarrieren.

Wo kann man nach Hosting-Providern suchen?

Der Hardware-Support einer Webseite wird vom Hosting-Service übernommen. Je nach Leistungsumfang werden Geschwindigkeitsoptimierung, Sicherheitsvorkehrungen und tägliche Backups angeboten. Der Fokus sollte immer auf dem technischen Support und der Kundenberatung liegen. Suchen Sie den WordPress Hosting Anbieter, der sich auf den Betrieb von WordPress-Seiten spezialisiert hat und umfassenden Support für Ihre Seite bietet.

WordPress-Hosting mit Fokus auf Beratung und Leistung

Berücksichtigen Sie die wichtigen Faktoren, die wir oben erwähnt haben. Das Wichtigste aber ist definitiv der hervorragende Support. Probleme mit Websites werden häufig auftreten, daher ist es sehr wichtig so schnell wie möglich Hilfe zu bekommen. Stellen Sie daher sicher, dass der Webhosting-Anbieter die Server ständig überwacht und schnell auf alle Probleme reagiert. Einer der bekanntesten WordPress Hosting Anbieter in Deutschland ist HostPress. Sie konzentrieren sich speziell auf das WordPress Hosting und kennen die Kunden genau, weil sie in ständigem Kontakt mit ihnen stehen. Die Services umfassen Funktionen wie Hostingoptimierung für WooCommerce, eine kostenlose Leistungsanalyse, Managed Update Services und Unterstützung bei der Optimierung.