Banking Software für Apple Mac Geräte

Banking-Software

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Es hat lange gedauert, bis die Auswahl von Banking-Software für Apple-Mac größer wurde. Die Softwarelösungen, die inzwischen auf dem Markt sind, können ohne Probleme mit denen für Windows verglichen werden. Den individuellen Anforderungen der Anwender wird entsprochen und die Hersteller bemühen sich, kontinuierlich mit Updates weiteren Bedürfnissen gerecht zu werden – was übrigens ein Kriterium bei der Wahl der Software sein könnte. Ein bekanntes Bankingprogramm, das es für Windows und inzwischen für Mac gibt, ist Starmoney, das wir im folgenden genauer ansehen.

StarMoney für Mac

StarMoney war für Windows-Anwender die ultimative Banking-Software. Bedienung, Funktionen und Design begeisterten die User. Ende 2012 gab es das Programm auch für Mac. Für die Mac-Fans allerdings noch nicht zufrieden stellend, denn die Leistung der Software war auf nur einige Basisfunktionen beschränkt. Die Zeit hat gezeigt, dass StarMoney auch für die Mac-Gemeinschaft attraktiver wurde. Die Software wurde laufend verbessert und zahlreiche deutsche Banken arbeiten aktuell mit dem Programm.

StarMoney entwickelte sich

Der Hersteller von StarMoney für Mac (die Star Finanz-Software Entwicklung und Vertriebs GmbH) hat die Software übrigens TÜV zertifizieren lassen und sich damit als einziger von anderer Banking-Software für Mac abgehoben. StarMoney für Mac hat für den Anwender einiges zu bieten. Die Verwaltung verschiedener Kontentypen ist möglich. So können Girokonten, Tagegeldkonten und Kreditkarten verwaltet werden. Für Konsumenten besonders von Vorteil ist die Verwaltung von Kundenkonten bei den großen Shoppingportalen im Web wie eBay und Amazon mit den verknüpften PayPal-Konten. Was die Sicherheit bei der Datenübertragung und dem Zugriff auf die Konten betrifft entspricht StarMoney dem Standard. Verschiedene Sicherheitstechniken beim Banktransfer, wie HBCI mit der Chipkarte oder  Schlüsseldatei und Tan-Verfahren sind integriert.

Was StarMoney für Mac noch zu bieten hat

Optik und Design, das sind die beiden Faktoren, mit denen StarMoney bei den Anwendern weiter punktet. Auswertungsmöglichkeiten mit graphischer Darstellung von Zahlen mit kontenübergreifenden Möglichkeiten sowie ein effektive Suchfunktionalität sind weitere Kriterien, warum sich User für StarMoney für Mac entscheiden. Technisch raffiniert ist die Möglichkeit, eine Rechnung im PDF-Format einzulesen, wonach das Programm größtenteils automatisch die relevanten Felder erkennt und die Überweisung generiert. Vor der eigentlichen Zahlung ist natürlich ein Kontrollblick notwendig – eine echte Erleichterung für die alltägliche Arbeit mit Banking-Software. Weitere Funktionen entsprechen dem Standard anderer Banking-Software. Dazu gehören zum Beispiel die Möglichkeit PDF-Kontoauszüge abzuholen oder einen Datenimport und -Export über Schnittstellen mit Unterstützung verschiedener Formate durchzuführen.

Wer Banking-Software für Mac vergleichen möchte, findet hier weitere Bankprogramme für macOS:

  • MoneyMoney
  • Banking 4X
  • iFinance 4
  • Bank X Online Banking 7
  • Outbank: Intelligent Banking