Strategie Browsergame Abenisa – Spielbericht

Im Spiel geht es um taktisch klugen Aufbau und Kampf. Durch viele Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Spielern wird das Teamplay in Abenisa groß geschrieben. In einer gut geführten Allianz wird man sich schnell an die Spitze der Provinz kämpfen! Hat man sich eine Spielwelt ausgesucht, kann man die Startposition, also den Platz des ersten Dorfes selbst auswählen. Das Dorf wird auf der Detailkarte innerhalb des Siedlungsbereichs gegründet. Der Siedlungsbereich wächst täglich an, so dass Spieler die später auf einer Welt starten auch etwas abseits des Zentrums beginnen können. Auch erhält man als Späteinsteiger einen täglich anwachsenden Ressourcenbonus, so dass man schnell zu seinem Umfeld aufschließen kann.

Der Markt der kostenlosen Browserspiele

Die Welt der kostenlose Browserspiele ist in den letzten Jahren sehr stark gewachsen. Ebenso hat die Vielfalt an Genren zugenommen. Es gibt kaum noch reale Lebnsbereiche die nicht mehr vertreten sind. Als Spieler kann man online das eigene Aquarium aufbauen und pflegen, als Feuerwehrmann eine Station leiten oder schlüpft in die Rolle eines Fantasywesens in einer erdachten Spielwelt. Hier ist für jeden Spielertyp das richtige dabei. Man spielt mit oder gegen hunderte oder weltweit oft auch tausende reale Spieler. Um spielen kann man ein Browsergame von jedem internetfähigen Computer, so dass man nicht an den Heim-PC gebunden ist. Viele Browsergames beinhalten längere Wartezeiten und sind sehr gegensätzlich zu Konsolen- oder PC-Spielen. In die Browsergames wird sich meistens häufiger am Tag für kurz Zeit eingeloggt und das von zu Hause aus, auf der Arbeit im Büro, in der Schule, bei Freunden und der Verwandschaft, eben überall dort wo es Zugang zum Internet gibt.

Browsergames selbst programmieren

Es ist wohl die neue Generation in Sachen PC Spiele – Browsergames, welche ohne Installation und in den meisten Fällen kostenfrei über den jeweiligen Browser des heimischen Computers gespielt werden können. Ein Spiel programmieren ist nun tatsächlich eine recht komplexe Sache und je mehr Features man seinen Usern bieten möchte, desto aufwendiger wird das Ganze in der Regel auch.

Viele IT-Interessierte fragen sich nun, ob es möglich ist, auch ohne ein hochbegabtes Team von Programmierern ein Browsergame auf die Beine zu stellen. Mit einem einfachen Ja oder Nein lässt sich diese Frage wohl nicht beantworten, festgehalten werden kann allerdings, dass durchaus auch Hobbyprogrammierer in der Lage sein könnten, ein Spiel zu programmieren und es mit anderen zu spielen.