Notebooks sind beliebt

(Bildquelle: Pixabay.com - CC0 Public Domain)

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Notebooks werden zum Arbeiten, für Multimediaanwendungen und für soziale Netzwerke genutzt. Selten werden Notebooks als Computerersatz genutzt, da sie einen geringeren Bedienkomfort bieten als Desktop Computer. Einige Notebooks bieten zwar die Möglichkeit, separate Monitore anzuschließen, dies macht sie jedoch immer noch nicht so praktisch wie Desktop PCs, die mit einer separaten Tastatur und einer separaten Maus ausgestattet sind. Für die Arbeit im Büro werden Notebooks dennoch genutzt, da sie portabel sind und bei Bedarf an einen anderen Ort mitgenommen werden können.

WLAN Drucker

Vor kurzem wurde ich gefragt, ob ein WLAN Drucker wirklich ein Muss ist. Meine Antwort lautete Ja! Ich besitze meinen WLAN Drucker nun schon zwei Jahre und möchte ihn nicht mehr missen. In meinem kabellosen Netz kann ich jederzeit mit jedem Endgerät surfen. Egal ob Tablet, iPhone, Laptop oder sonstiges. Mein WLAN ist zudem blitzschnell, da macht das Surfen, Up- und Downloaden richtig Spaß. Natürlich hängt auch mein Drucker im WLAN.

Mit meinem WLAN Drucker kann ich immer und von jedem Gerät aus kabellos drucken. Diese Unabhängigkeit ist Gold wert. Früher hing mein Kabel Drucker an meinem Standrechner und ich konnte nur von dort aus drucken. Zum Glück sind diese umständlichen Zeiten vorbei. Wenn ich nun auf meinem Smartphone ein Angebot, eine interessante Info oder ein Rezept entdecke, drucke ich es einfach und unkompliziert am WLAN Drucker aus. Schnell, ohne zu überlegen, etwas anstecken zu müssen oder sonstiges. Dieses Gefühl der Freiheit ist unbezahlbar. Meiner Meinung nach sollte jeder einen WLAN Drucker im Haushalt haben, so kann man vom Laptop oder anderen Geräten aus unkompliziert und schnell drucken.

Modelle:

 

 Mein Drucker ist ein All in One Gerät, ich kann mit ihm zusätzlich auch noch scannen, kopieren und vieles mehr. Wenn ich ein Dokument scanne, schicke ich es vom Drucker direkt auf meine E-Mail Adresse und kann es von dort aus bequem weiter schicken. Überzeugen Sie sich selbst, wenn man mal einen WLAN Drucker besitzt, möchte man ihn nie wieder hergeben.

Externer Akku und Strom für das Mini Notebook

Das Mini Notebook frisst bei großem Gebrauch meist sehr schnell, sehr viel Akku. Abhilfe kann man sich durch externe Akkus und Power Banks schaffen. Diese Kosten nicht viel und lassen sich innerhalb weniger Stunden an der Steckdose aufladen. Sind Sie einmal mit Energie versorgt, so können Sie gängige Smartphones und Mini Laptops überall unterwegs aufladen. Auf diese Weise kann man, wenn man sich auf Reisen befindet sorglos im Café oder auf einer Parkbank arbeiten. Es gibt hierzu natürlich verschiedene Ausführungen und Modelle mit unterschiedlich hohen Kapazitäten. Einen Überblick könnt ihr euch beispielsweise hier verschaffen.

Tablet-Zubehör

Was hat man bloß in den Zeiten vor Tablet & Co. gemacht? Heute ist eine Welt ohne Tablet gar nicht mehr vorstellbar. Es ist wirklich ein geniales mobiles Endgerät, das Surfen, Spielen und anderes zu einem wahren Erlebnis macht. Es ist leicht und man kann es überall hin mitnehmen, man kann sowohl private als auch berufliche Dinge darauf erledigen.

Hausgeräte mit dem Smartphone bedienen

Wohnen im intelligenten Haus – Mit dem Smartphone das Smart Home bedienen

Die funktionelle Grundidee für das Smart Home ist die Steuerung des Hauselektronik über das Smartphone. Möglich macht dies der Zugang des Smartphone über das mobile Internet. Die Funktion ist denkbar einfach, über einen kleinen Computer im Haus sind die verschiedensten Geräte verbunden. Dieser Computer kann per Internetverbindung über Smartphones oder auch anderen internetfähigen Endgeräte angesteuert werden. So kann von einem beliebigen Ort zum Beispiel die Heizung, das Licht oder sogar die Kaffeemaschine bedient werden.

Smart Home als Schutz gegen Einbrecher

Was aber vor allem das Smart Home interessant macht, ist die Möglichkeit so zu tun als wäre man zu Hause, obwohl man gerade im Urlaub am Strand liegt. So lassen sich bequem die Jalousien zu jedem individuellen Zeitpunkt hoch und runter fahren, das Licht in jedem beliebigen Raum ein- und ausschalten oder sogar das Fernsehen bedienen. Für einen Einbrecher macht es dies unmöglich zu erkennen, ob sich eine Person im Haus befindet oder nicht.

Im Winter das Haus unterwegs vorheizen

Wer kennt das nicht, nach einem Skiurlaub kommt mach nach Hause und betritt das Haus im kühlen Zustand, weil man die Heizung in der Zeit auf Sparflamme gesetzt hat um Heizkosten zu sparen. Über das Smart Home System lässt sich auch die Steuerung der Heizung bedienen, so dass man bereits auf dem Weg nach Hause die Heizung einschalten kann, so dass zum Zeitpunkt der Ankunft das Haus angenehm warm temperiert ist.

Beim Anbieter hat man die Qual der Wahl

Die Anbieter die solche Systeme anbieten gibt es zu Hauf (u.a. www.maxsmart.ch). Empfehlenswert ist es vor Anschaffung eines solchen Systems einen unabhängigen Fachmann zu Rate zu ziehen, um für sich die individuelle beste Lösung zu finden.

Epson WorkForce Pro WF-4640dtwf

Wir möchten im Folgenden den Epson WorkForce Pro WF-4640dtwf vorstellen:

Benutzerfreundlich, bereit für Teamarbeit und ansprechende Optik – so könnte man den Epson WorkForce Pro WF-4640dtwf kurz beschreiben. Dabei arbeitet er schnell, zuverlässig und hat ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Arbeitsspeicher – RAM

Ob Server, Notebook, Desktop-PC, Tablet, Smartphone, Handy, Ipod, Digitalkamera oder USB-Stick: jedes dieser Geräte hat ihn – den Arbeitsspeicher. Der Arbeitsspeicher ist auch unter dem Begriff bzw. der Abkürzung RAM bekannt; RAM steht für „Random Access Memory“, was soviel wie Speicher mit direktem Zugriff bedeutet. (Zu erwähnen sei hier auch der Begriff ROM, der für „Read only Memory“ steht. Diese Art des Speichers ermöglicht nur das reine Lesen von fest hinterlegten Daten – dazu im Vergleich der RAM-Speicher, der gelesen und beschrieben werden kann.) RAM steht in Form von Modulen verschiedenartiger Bauweise zur Verfügung und wird, wie oben erwähnt, in unterschiedlichsten Geräten und Computern genutzt. In der Regel ist er den meisten Anwendern zu klein. Anderen Nutzern ist er wiederum zu groß. Es kommt immer darauf an, für welchen Zweck die jeweiligen „High-End-Geräte“ verwendet werden.

Monitorhalterungen

Monitore in den verschiedensten Größen begleiten uns mittlerweile in allen Bereichen des privaten und beruflichen Lebens. Ohne den Bildschirmarbeitsplatz ist die Büroarbeit nicht mehr denkbar. Zum Arbeitsgerät des Büroangestellten gehört der Computer mit dazugehörigem Monitor. Doch auch zuhause findet man Monitore in Form von Flachbildschirm-Fernsehern. Monitore finden wir auch unterwegs als digitale Informationsquellen in allen Lebensbereichen. Der Monitor dient den Konsumenten als Informationsterminal und kann auch gleichzeitig zu Werbezwecken eingesetzt werden. In Bereichen, wo sich viele Menschen aufhalten wie beispielsweise Flughäfen, Bahnhöfen und anderen Wartehallen, werden über Monitore sehr einfach Informationen, Präsentationen und Werbespots präsentiert. Da die Installation dieser digitalen Informationsmittel in der Regel an ausgesuchten, zentralen Stellen in einer bestimmten Höhe erfolgt, die möglichst vielen Menschen Einblick erlaubt, ist ein Halter für den Monitor notwendig, der die sichere Nutzung gewährleistet.