Eröffnung eines Online-Shops – die Fakten

Über den E-Commerce-Marktwird ein Großteil aller Verkaufsaktivitäten im Internet abgewickelt. Die Weichen des deutschen E-Commerce stehen auf Wachstum, was die umsatzstärksten deutschen Webhändler beweisen. E-Commerce und Online-Shopping werden im Online-Segment zunehmend wichtiger. Nahezu 97 % der Internetnutzer kaufen mittlerweile im Netz ein. Der Unternehmer, der mit einer Geschäftsidee einen Online-Shop eröffnen möchte, benötigt eine brauchbare Onlineshop Software. Im Internet findet der Interessent eine Vielzahl von Anbietern von Software zur Eröffnung oder Perfektionierung eines Online-Shops.

WordPress Hosting

Wie bereits in unserem Blog berichtet lassen sich mit WordPress einfach und professionell Websites erstellen. WordPress ist frei erhältlich und zählt zu den erfolgreichen Publishing Systemen, die sich für die private und geschäftliche Nutzung anbieten. In diesem Artikel möchten wir zeigen, welche Voraussetzungen für die Anwendung von WordPress gegeben sein müssen und was beim WordPress-Hosting zu beachten ist.

Darlehen für Unternehmer – härtere Bonitätsprüfung als bei Privatkrediten

Selbstständige und Freiberufler sehen sich oft großen Schwierigkeiten gegenüber, wenn sie einen Kredit beantragen wollen. Bevor Geldinstitute ein Darlehen gewähren, erfolgt eine umfassende Bonitätsprüfung, die über die Kreditvergabe entscheidet. Nicht nur der Umsatz gilt als Kriterium, sondern auch  betriebswirtschaftliche Entwicklungen und Analysen. Weil Unternehmer kein festes, regelmäßiges Einkommen beziehen, ist es oft schwer, die Zahlungsfähigkeit nachzuweisen. Banken stufen Selbständige als Risikogruppe ein, die Bonitätsprüfung ist im Gegensatz zu privaten Kreditnehmern aufwendiger.

Was hat sich geändert: Mobile Webseiten im Jahr 2013

Vor wenigen Jahren bestand die Kunst, mobile Webseiten anzulegen in erster Linie in der Reduktion. Webseiten für Handys mussten klein und schnell sein um auch bei langsamen Verbindungen gut angezeigt zu werden. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere Nutzer noch an die WAP-Webseiten (wie http://wap.yahoo.com/), die speziell für den mobilen Betrieb ausgelegt waren und ohne Bilder, Videos und lange Style-Anweisungen auskamen. Der Grund für diese Minimierung waren die langsamen Datenverbindungen die man mobile hatte. Egal ob mit Handy oder Laptop: in der Regel war EDGE oder langsames UMTS das Maximum, was zum Surfen zur Verfügung stand und daher mussten die Webseiten extra klein sein um trotzdem schnell angezeigt zu werden.

Internetradio

Nur mit einem Internetradio ist es möglich, tausende Radiosender aus der ganzen Welt zu empfangen. Hiermit lassen sich, im Gegensatz zu den herkömmlichen Geräten, Genres und Sender finden, die den persönlichen Musikgeschmack genau treffen. Ein schneller Internet-Zugang und das passende Internetradio werden hierfür benötigt.

Vernünftige Umsetzung von Shopsystemen

Shopsysteme sind die perfekte Ergänzung für jeden Händler. Denn mit einem guten Shopsystem hat man einen virtuellen Verkäufer, der die Arbeit im Laden tatkräftig rund um die Uhr und weltweit unterstützt. Shopsysteme gestalten den gesamten virtuellen Verkaufsbereich von alleine, wenn man sie erst einmal so programmiert hat, wie man es für ideal hält. Alle Händler, die mit ihrer Idee von einem Produkt überzeugt haben, können den Umsatz mit Hilfe eines Shopsystems steigern.

Tools auf der eigenen Website einbinden

Für Aufmerksamkeit sorgen

Wer mit seiner Homepage auffallen will, der muss sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Ein Tool für die aktuellen Lottozahlen oder für diverse Gewinnspiele ist eine gute Möglichkeit, Besucher zum Wiederkommen zu animieren. Dafür müssen die Besitzer der Homepage noch nicht einmal über umfangreiche Programmierkenntnisse verfügen, denn Gewinnspiele, Finanzrechner oder Wetterdaten können ganz einfach über ein Skript auf der eigenen Seite eingebaut werden. Interessierte müssen sich lediglich einen Anbieter suchen, von dem sie das Skript kopieren dürfen. Das Internet ist inzwischen voll von Anbietern. In sehr vielen Fällen sind die Skripte kostenlos. Es ist sogar möglich, über ein Skript, das auf der eigenen Internetseite eingebunden ist, Geld zu verdienen. Je nachdem, wie stark die eigene Internetpräsenz von Besuchern frequentiert wird, kann es sich dabei um ein Taschengeld handeln, aber auch um einen richtig guten Verdienst.

Besseres Webhosting

Auf der Suche nach einem geeigneten Webhostinganbieter erlebt man nicht selten herbe Enttäuschungen: Die Google-Suche verweist auf die Angebote großer IT-Unternehmen, welche sich zwar durch scheinbar günstige Webhostingpakete auszeichnen, allerdings auf der anderen Seite häufig einen wenig flexiblen Kundenservice anbieten; Sonderkonfigurationen sind hier so gut wie unmöglich.