Das Internet: Vorteile einer ständigen Online – Präsenz

Seit der Einführung des Word Wide Webs im Jahre 1991 hat sich die Welt drastisch verändert. Die globale Kommunikation mit Familienmitgliedern, Freunden, Geschäftspartnern bzw. einfach mit einer anderen Person am anderen Ende der Welt wurde vereinfacht und ist heute 24 Stunden 7 Tage die Woche möglich. Die einhergehende Entwicklung der entsprechenden technischen Geräte ist heute soweit, dass zahlreiche Staaten dieser Erde das Internet entweder zu so massiv gesenkten Preisen zur Verfügung stellen oder es bereits als öffentliches Gut sehen und keine Umkosten mehr verlangen. Doch was hat uns das Internet gebracht? Welche Vorteile bringt diese Einrichtung mit sich? Wie hat sich das Leben der Menschen in Deutschland seit der Einführung des Word Wide Webs verändert?

Vorteile des Word Wide Webs

  1. Globale Kommunikation

Seit der Einführung der zahlreichen Telefon – und Chatprogramme wie zum Beispiel MSN Messenger oder Skype ist die Welt näher zusammengewachsen. Diese Programme haben nicht nur das weltweite Kommunikationsverhalten miteinander sondern auch die Erreichbarkeit der Menschen stark beeinflusst. Früher musste man auf eine Nachricht aus der Heimat via Post vertrauen. Diese konnte mehrere Wochen dauern. Ein Anruf nach Übersee war mit entsprechenden Kosten verbunden, die man nur im ernsten Notfall aufbringen konnte und wollte. Heute nimmt man einfach sein Smartphone in Deutschland in die Hand und ruft seinen Studienkommilitonen in den Vereinigten Staaten von Amerika an. Via der passend App – Funktion kostet das dem deutschen Staatsbürger nicht einen Cent, da die Verbindung über das Internet aufgebaut wird.

  1. Datenrecherche

Ein weiterer Vorteil findet sich in der Datenrecherche. Der Zugang zu Wissen ist in diesen Tagen, besonders in Deutschland, so einfach wie noch nie. Schüler und Schülerinnen sowie Studenten und Studentinnen können via dem Internet und den entsprechenden Datenbanken, die von den öffentlichen Bibliotheken zur Verfügung gestellt werden beinahe jede notwendige Information für Essays, Präsentationen oder Arbeiten abfragen. Die Datenrecherche via Internetseiten wie industrystock bietet zusätzliche Informationen, die gleichwertige Kollegen vor 1990 mühevoll und in kleinster Kleinarbeit zusammentragen mussten.

  1. 24 Stunden Einkaufen

Die Jugendlichen freut es und die Eltern raufen sich die Haare. Die Möglichkeit, dass man 24 Stunden 7 Tage die Woche im Internet einkaufen kann, spaltet die Gemüter. In diesen Tagen ist es nicht einmal mehr notwendig sein Haus bzw. seine Wohnung zu verlassen. Beinahe jeder Einkauf kann von zu Hause aus erledigt werden. Dies gilt auch bereits für Lebensmittel. Immer mehr Läden haben den Trend des 21. Jahrhunderts erkannt und bieten deren Kunden ein Lebensmittellieferservice an.

  1. „Freiheit“

Ob uns das Internet nun wirklich die erhoffte Freiheit gebracht hat, sei dahin gestellt. Dennoch bietet es den Erdenbewohnern des 21. Jahrhunderts ein Datennetz an Informationen sowie ein Leben, das kaum noch mit dem Leben von vor 50 Jahren vergleichbar ist. Jeder Jugendliche in Deutschland besitzt zu mindestens eine technische Gerätschaft, die Internet tauglich ist. Natürlich muss hier angeführt werden, dass dies nicht in allen Ländern der Erde so ist. Staaten wie zum Beispiel China, Kuba oder Ägypten kontrollieren bis dato den Zugang zum Internet sowie den Content.