Datenrettung bei Raid Systemen

RAID System Erläuterung:

Raid kommt aus dem englischen und bedeutet „Redundant Array of Independent Disks“. Im Einzelnen bedeutet RAID System, die Zusammenschaltung von mehreren Festplatten. Das ermöglicht einen größeren Datendurchsatz und beugt Ausfällen vor, wie es bei einem System mit nur einer Festplatte meist der Fall ist. RAID Systeme sind somit sogenannte Datenwiederherstellungs-Systeme, sie erleichtern zum einen die Datenwiederherstellung und beugen Datenverluste vor. Dabei gibt es unterschiedliche Level oder auch Stufen genannt. Je höher die Stufe oder das Level, desto mehr Sicherheit gewährleistet das RAID-System.

Datenwiederherstellung bei RAID Systemen

Falls es dann doch zu einem Datenverlust gekommen ist, bietet die Datenwiederherstellung von Pro-Datenrettung für jedes Problem die optimale Lösung an. Dabei kann es sich um physikalisch beschädigte oder gelöschte Daten handeln. Die Wiederherstellung ist dabei auf den gängigen Speichermedien wie Festplatten, USB-Sticks, oder SD Cards möglich, sowie bei allen Betriebsystemen (Windows, Apple, Linux etc.)

RAID 0 Datenrettung

Unter RAID O versteht man ein System, dass aus mehreren Festplatten besteht, in der Regel zwei an der Zahl. Diese werden paralell geschaltet, so dass sich das Schreiben und Lesen von Daten abwechselt. Die Ausfallqoute ist bei diesem System deutlich höher, daher wird RAID 0 bevorzugt für große Datenmengen genutzt, die in sehr kurzer Zeit verarbeitet werden müssen.

Kommt es doch zu einem Ausfall , bieten Professionelle RAID Datenretter angepasst auf das spezielle RAID System kompetente Lösungen an. Mit Hilfe von aktueller Technik und Datenrettungssoftware werden so auch komplizierte Probleme kompetent gelöst. Ein extra eingerichterter 48h Service bietet somit auch eine schnelle Bearbeitung von zeit-kritischen Geschäftsdaten.