Die Gesundheit der Augen ist wichtig bei der Bildschirmarbeit

Studien und eigene Erfahrungen haben gezeigt, dass das Arbeiten an einem Computer nicht selten ohne Folgen bleibt. Aufgrund meist falsch eingestellter Bildschirme oder Bürostühle kann die Körperhaltung verkrampft sein, was bei einigen Arbeitern zu schmerzhaften Verspannungen führen könnte. Um diese zu beseitigen, bedarf es eventuell häufiger Massagen, um die Muskulatur zu lockern. Da jedoch nur die wenigsten Betroffenen die Zeit und auch das Geld für solch eine Behandlung haben, ist es oft der Fall, dass sie meist auf ihren Beschwerden sitzen bleiben, die sich womöglich noch verschlechtern könnten. Aufgrund möglicher Nackenverspannungen könnte  es auch sein, dass der Betroffene weit über seine Arbeitszeit hinaus von schweren Kopfschmerzen geplagt ist, die sich oft auch nur durch den Einsatz von Schmerztabletten lindern lassen würden.

Auch die Augen leiden mitunter mehr oder weniger stark durch die tägliche Belastung durch Monitore. Da Schreibtischarbeiten meist mit konzentriertem und oft stundenlangem Betrachten der beleuchteten Bildschirme verbunden ist, ist es nicht verwunderlich, dass bei manchen die Augen bereits nach kurzer Zeit streiken können. Es könnte sein, dass die Augen anfangen zu brennen, sich Rot zu färben oder eventuell auch tränen. Mitunter wäre es sogar möglich, dass sich, sollte trotz der Beschwerden die Tätigkeit nicht unterbrochen werden, in einigen Fällen auch schwerwiegende Augenkrankheiten entwickeln könnten, die vielleicht eine ärztlichen Nachsorge nach sich ziehen.

Auch bereits das Betrachten von Anzeigen, die von einem Beamer geworfen werden, könnte zu Problemen mit den Augen und vielleicht daraus resultierenden Erkrankungen des Bindegewebes oder des Sehnervs führen. Besonders trockene Augen könnten ein großes Problem darstellen. Zum könnte die Krankheit nicht nur schmerzhaft und äußerst unangenehm verlaufen; auch erschwert sie zusätzlich das Arbeiten am Bildschirm, da durch den verminderten Tränenfilm das Betrachten des beleuchteten Monitors noch schwerer fallen würde.

Viele Ärzte haben sich bereits auf die Behandlung von Augenkrankheiten spezialisiert und bieten in ihren Praxen Hilfe für nahezu jedes Leiden. Mit einem Augenkrankheiten Ratgeber können Sie kontrollieren, unter welchen Symptomen Sie leiden.