Effiziente Softwareentwicklung

In jeder Branche kämpfen Unternehmen und Dienstleister um Kunden und Marktanteile. Da spielt es keine Rolle, um welche Bereiche es im Einzelnen geht, denn jeder Sektor ist betroffen. Natürlich gibt es Bereiche, die noch stärker betroffen sind und in denen die Firmen und Dienstleister einen erhöhten Druck verspüren, denn wenn sie keine gute Arbeit abliefern, dann können sie ganz schnell den jeweiligen Auftrag bzw. auch den Kunden verlieren.

So ist es zum Beispiel auch in Sachen Softwareentwicklung. Hier tummeln sich viele Dienstleister, Programmierer, Firmen und Expertenteams, die allesamt nach Kunden Ausschau halten und diese natürlich dauerhaft betreuen möchten. Wer da nicht sauber arbeitet, der hat schnell das Nachsehen und verliert potenzielle Aufträge. Dieser Bereich ist sehr heikel, denn nicht selten kommt es vor, dass diverse Entwicklungsarbeiten über Monate andauern. Der Kunde möchte allerdings so schnell es geht erste Ergebnisse sehen, die oft nur unter Zeitdruck geliefert werden.

Dann spielt auch der Punkt „Kosten Softwareentwicklung“ eine tragende Rolle, denn wer Projekte schneller beenden möchte, der muss mehr arbeiten oder noch mehr Mitarbeiter dem Projekt zuweisen, was sich mitunter auch in den Personalosten widerspiegelt. Zudem sollte man auch bedenken, dass es zwar wahrscheinlich eine Betaphase gibt, wenn diese aber nicht optimal genutzt wird, dann können die Kosten weiter steigern.

Man könnte hinsichtlich solcher Szenarien auch auf externe Hilfen zurückgreifen, die sich beispielsweise unter Teamprove.de zu finden sind. Das Team von Teamprove agiert als Berater in Sachen Softwareentwicklung und zeigt potenzielle Fehler kompetent auf, die im Verlauf der Umsetzung übersehen oder nicht bedacht wurden. Um eine agile Softwareentwicklung zu erreichen, kommt man nicht umher, auf externe Hilfe zu setzen. Ein erstes Beratungsgespräch wäre in jedem Fall anzuraten, wenn man sich verbessern möchte.