IT-Spezialisten sind stark gefragt

Die gesamte IT-Welt nimmt immer größere Ausmaße an. Das digitale Leben und zukunftsweisende Technologien benötigen hochqualifizierte IT-Fachleute, die in der Lage sind technische Infrastrukturen zu planen und in die Tat umzusetzen. Durch die fortschreitende Informationstechnik auf der Kommunikationsebene sowie die Elektrotechnik im Bereich der Energiewende, sind IT-Akteure stärker gefragt denn je. Viele Schulabgänger sehen im Bereich des Studiums im IT-Bereich (Informatik) die besten Karrierechancen und Aussichten auf ein gutes Einkommen. Im IT-Bereich setzt sich durch die steigende Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten die positive Entwicklung nach Angaben der IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung) fort. In Zeiten zunehmender Fachkräfteknappheit ist für Unternehmen die IT-Fachkräfte suchen eine Internetplattform wie beispielsweise die gfu-softec.de, eine willkommene Hilfe.

Steigender Bedarf in allen Sparten

Die IT-Branche ist nach dem Maschinenbau, gefolgt von der Automobilindustrie und der Elektroindustrie, der zweitgrößte Arbeitgeber der deutschen Wirtschaft. Die Arbeitgeber der Informationstechnik, Telekommunikation und Internetdienste, beschäftigen mit steigender Tendenz mehr als 900.000 Arbeitnehmer.

Es gibt außerdem eine hohe Anzahl unbesetzter Stellen. Hier kommt die falsche Bildungspolitik in den Focus der Wirtschaftsunternehmen. Die Zahl von Absolventen der Informatik, die in den vergangenen Jahren neu in den Arbeitsmarkt eingetreten ist unbefriedigend.

Aus Mangel an Fachkräften für die IT-Branche sind die deutschen Unternehmen schon gezwungen auf gut ausgebildete Mitarbeiter aus dem Ausland zurückzugreifen.

Zukunftssicher und Stabil

Die Berufe der IT-Branche bieten den Mitarbeitern spannende Inhalte und täglich neue Herausforderungen. Doch, was noch wichtiger ist, der IT-Zweig wird auch in Zukunft noch stabil sein und sogar wachsen. Wer mit aktuellem Know-How am Puls der Zeit bleibt, wird in dieser Branche immer gebraucht. Weiterbildung ist deshalb enorm wichtig. Gerade in den Industriezweigen wird immer weiter geforscht, was den Bedarf an Spezialisten enorm hoch hält.