Kompatible Druckerpatronen

Kompatible Druckerpatronen sind eine günstige Alternative gegenüber originalen Produkten. Sie wurden mit viel Sorgfalt erstellt und die Hersteller geben an, dass kompatible Druckerpatronen in Markendruckern zu verwenden sind, ohne Störungen hervorzurufen. Diese Angaben werden in Tests bestätigt. Die Druckerfarbe ist genauestens auf die Druckerköpfe abgestimmt, die den Toner oder die Tinte hinterher verwenden sollen.

Qualität muss nicht teuer sein

Man muss daher nicht unbedingt Originalprodukte kaufen. Kompatible Druckerpatronen sind durchaus eine günstige und gute Alternative. Man sollte aber in diesem Bereich Testberichte lesen und sich auf diese verlassen.Nicht jeder günstige Anbieter ist gut. Mit ein wenig Weitsicht sind gängige und gute Produkte schnell zu finden, die sich im Druckergebnis als gut erweisen und den Drucker weiterhin exakt arbeiten lassen. Viele Hersteller befüllen ihre Druckerpatronen sogar mit den Originaltonern. Bei sogenannten „Refill“ Patronen handelt es sich sogar um Originalpatronen, die wiederbefüllt wurden.

Nicht nur günstig, sondern auch sauber

Wer günstige, wieder aufgefüllte Druckerpatronen kauft, schon nicht nur seinen Geldbeutel, sondern handelt zudem noch verantwortungsbewusst. Die wieder aufgefüllten Patronen müssen nicht entsorgt werden und so wird nicht nur günstiger gedruckt, sondern auch die Umwelt geschont. Tonerkosten können ansonsten die Druckkosten enorm in die Höhe treiben, was gerade Unternehmer und Privatleute sofort bemerken.

Die richtige Tinte ist entscheidend

Bei Druckerpatronen unterscheidet man zwischen pigment- und farbstoffbasierte Tinte. Dieser Unterschied sollte bei der Tintenwahl unbedingt beachtet werden, damit das Druckergebnis nach der Befüllung so befriedigend ist, wie mit der Originalpatrone. Die meisten Fotodrucker arbeiten mit farbstoffbasierter Tinte, weil diese dünn und präzise druckt, sodass scharfe Fotoausdrucke entstehen. Pigmentbasierte Tinte wird vor allem für Textdruck verwendet, da diese mehr Stabilität in das Druckbild bringen und der Text einfacher zu lesen ist. Die Pigmente schützen zudem vor Verblassen und sind somit dokumentenechter als farbstoffbasierte Tinte. Pigmentbasierte Tinte ist ungeeignet für Druckköpfe, die für farbstoffbasierte Tinte konstruiert wurden, da die Pigmente die Druckköpfe verstopfen würden.