Ajax Programmierung

1. Ajaxprogrammierung – Definition, Verwendung und Merkmale

Der Begriff Ajax bezeichnet ein Tool im Bereich der Webprogrammierung und Softwareprogrammierung, das eine Form der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Webclient und einem Server ermöglicht. Ajax steht dabei als Kürzel für „Asynchronous JavaScript and XML“ und ermöglicht es, eine HTML-Seite zu verändern während sie angezeigt wird, ohne sie dabei vollständig neu laden zu müssen. Der Begriff wurde zu Beginn des Jahres 2005 durch Jesse James Garret, einen Mitarbeiter der Agentur Adaptive Path im Rahmen einer Arbeit über Web Applications und Webprogrammierung geprägt. Die Grundlagen und Techniken aus denen sich Ajax zusammensetzt, waren zum Zeitpunkt dieser Abhandlung aber schon durchaus bekannt und wurden bereits berücksichtigt. Im Laufe weniger Jahre hat sich das Tool zunehmend etabliert und es zu einer immer größeren Bekanntheit gebracht, sodass es heute bereits von einer Vielzahl von Unternehmen verwendet und erfolgreich eingesetzt wird. Im Folgenden wird das Konzept näher erläutert sowie Anwendungsgebiete und Vorteile dieser Art der Datenübertragung behandelt.