Bluetooth Kopfhörer

Datenübertragung via Bluetooth

Die Bluetooth-Technologie ermöglicht eine Datenübertragung per Funk über kürzere Distanzen. Bluetooth ist ein Funkstandard mit dem Audio- und Videodateien anwenderfreundlich übertragen werden können. Bezüglich der Reichweite der Übertragung gibt es drei verschiedene Klassen, I bis III, d. h. 100 Meter, 20 Meter, 10 Meter. Bluethooth ermöglich das Verbinden mehrerer bluethoothfähiger Geräte untereinander. Dabei wird ein Gerät als Master, die anderen als Slave, bestimmt. Die häufigste Anwendung ist die Bluetooth-Verbindung beispielsweise zwischen einem Smartphone und einem Bluetooth-Kopfhörer. Beim sogenannten Pairing verbinden sich die beiden Geräte und Verwendung eines Codes. Ist die Verbindung einmal hergestellt, wird diese auch beim nächsten Mal ohne erneutes Pairing hergestellt. Der große Vorteil bei Bluetooth ist die kabellose Datenübertragung.

Kabel

Moderne und schnelle Datenübertragungstechnik

Dass man immer schneller im Internet surfen kann, wird dem Verbraucher durch zahlreiche Werbung schmackhaft gemacht. Wer sich noch an die Zeiten des analogen Modems erinnern kann, das man am Fax-Steckerplatz neben dem Telefon einsteckte und beim Einwählen ins Internet schrille Töne gehört hat, ist froh, dass diese Zeiten vorbei sind. Websites, die heute über die Internetbrowser aufgerufen werden, setzen schnelle Datenübertragungsgeschwindigkeiten voraus. Mit einem Modem hätte der Anwender heutzutage einfach verloren. Moderne und schnelle Datenübertragungstechniken sind DSL, VDSL und ADSL. Dabei lassen sich noch verschiedene Geschwindigkeiten auswählen.