Server im Unternehmen

Server

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Für die zentrale Datenverarbeitung im Unternehmen bietet sich eine Server-Lösung an. Server sind Hochleistungsrechner und eigentlich nicht mehr von einer IT-Struktur wegzudenken. Auch für Unternehmen im Mittelstand oder kleinere Unternehmen kann sich die Anschaffung eines Servers auszahlen. Der Server selbst ist ein Hochleistungsrechner, der Prozessoren und Speicherkapazität für die Verarbeitung von Daten zur Verfügung stellt (siehe zum Beispiel der HP Proliant). Gleichzeitig dient er als zentrales Verbindungsstück in einer firmeninternen Netzwerkumgebung.

Der vServer und seine attraktiven Vorzüge

Wer das eigene Unternehmen auch aus Sicht der elektronischen Datenverbarbeitung und des Online-Sektors bestens aufgestellt wissen möchte, der kommt in der heutigen Zeit um einen leistungsstarken vServer wohl kaum herum. Dieser verspricht gleich mehrere Vorzüge, die allerdings nur dann auch ohne einen ausgewiesenen IT-Fachmann in vollem Umfang genutzt werden kann, wenn man auf die spezielle Dienstleistung des Managings in diesem Bereich zurückgreift, worauf in den nachfolgenden Abschnitten eingegangen wird.

Windows 8 Home Server einrichten

Windows 8 ist nun einige Monate auf dem Markt und konnte Kritiker wie Endverbraucher weitestgehend überzeugen. Das liegt auch an den breiten Einsatzmöglichkeiten des Betriebssystems. Neben Heim- und Arbeitszwecken kann Windows 8 nämlich auch als Home Server genutzt werden. Wie das geht und was dabei zu beachten ist, soll im Folgenden erläutert werden.