Vereinsverwaltung

PlugIn zur Vereinsverwaltung für WordPress

Das PlugIn asVerein ist eine Erweiterung für die Vereinshomepage mit WordPress. Mit Hilfe dieses PlugIns lassen sich der Mitgliederbereich sowie die Vereinsverwaltung auf der Vereinshomepage unkompliziert und relativ einfach integrieren. Mit diesem PlugIn ist alles relevante an einer Stelle, wodurch die Verwaltung des Vereins sowie der Homepage von einer Stelle aus verwaltet werden kann.

Ein weiterer Vorteil ist, dass lediglich ein Ort für die Vereinskommunikation, gleichzeitig in Richtung Ihrer Interessenten als auch in Richtung der Vereinsmitglieder, realisiert werden kann.

Wofür brauche ich eine WordPress Agentur?

Viele Firmen und Unternehmen sind seit Jahren online zu finden. Eine Webseite ist das Steckenpferd eines jeden Unternehmens, um die Reichweite der möglichen Kundschaft zu steigern und so Einnahmen zu generieren. Nebenbei können noch unentschlossene Kunden schauen, was die Firma und das Unternehmen zu bieten haben, welche Referenzen es gibt, um so zu entscheiden, ob man Kunde von ihnen wird. Dazu ist, wie bereits angemerkt, die Webseite erforderlich. Das gilt übrigens auch für Freelancer, Influencer und Selbstständige. Ob Malerbetrieb, Handwerker, Schlüsseldienst oder erfolgreicher Food-Blogger. Ohne Webseite schränken sich Betroffene ein und werden Finanzielles einbüßen. Ganz sicher. Genau da kommt eine WordPress Agentur sicherlich gut ins Spiel, um dabei behilflich sein zu können, den bestmöglichen Webauftritt zu planen.

WordPress Backup

Backups für die WordPress Website – was ist kostenlos möglich?

Jeder Webseitenbetreiber weiß, dass Sicherungen der Websites regelmäßig notwendig sein müssen. Zu den Sicherungsdateien sollten vor allem die WordPress-Dateien, hochgeladene Bilder, Plugins und Themes gehören. Wichtig ist die Sicherung der Datenbank, denn dort befinden sich sämtliche Inhalte, wie Blogartikel oder Seiten, sowie Paramater und Optionen zum Betrieb von WordPress – ohne Datenbank kein WordPress.

Natürlich können die Webmaster über den FTP-Server die Dateien und mySQL die Datenbank manuell sicher und die Dateien zum Beispiel lokal auf einer Festplatte oder im Web in einer Cloud speichern. Allerdings wird diese Tätigkeit mit wachsender Anzahl der Websites umständlicher und mühseliger.

Daher möchten wir euch heute kurz ein kostenloses Plugin für WordPress vorstellen, mit dem es möglich ist, alle relevanten WordPress-Dateien inklusive der wertvollen Datenbank einfach und bequem zu sichern. Das Plugin kann über das Admin-Menü in WordPress / Plugins gesucht werden mit der Bezeichnung: UpdraftPlus Backup/RestoreWordPress Freelancer schätzen solche Tools, die sie ihren Kunden weiterempfehlen können.

wordpress-hoster

Daran erkennt man einen guten WordPress-Hoster

Über 30 % aller Webseiten sollen mit dem CMS „WordPress“ funktionieren. Eine beachtliche Zahl, die die Marktstellung des Systems deutlich machen. Auch in Deutschland setzen viele Webseitenbetreiber auf WordPress, stehen dabei jedoch vor der Frage: Welcher Hoster liefert mir dafür die passende technische Unterstützung? Wir erklären, worauf es bei einem guten WordPress-Hoster ankommt.

„Es soll funktionieren“ ist häufig die Einstellung, die man bei der Suche nach einem WordPress-Hoster hat. So simpel der Satz klingen mag – eigentlich bringt er es auf den Punkt. Ein WordPress-Hoster soll niemand sein, den man dauernd wegen technischen Problemen kontaktiert. Er soll funktionieren.

WordPress-Ladezeiten Beschleunigen – welche Möglichkeiten gibt es?

Die Ladezeit von Webseiten ist bereits seit einigen Jahren ein wichtiger Faktor im Google Ranking. Ihre Bedeutung wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen, denn sie ist wie kein anderer Faktor ausschlaggebend für die Besucherzeit auf Webseiten. Aus diesem Grund ist es unverzichtbar in der Suchmaschinenoptimierung der eigenen Seite auch deren Ladezeit zu berücksichtigen.

Was bringt ein Wartungsvertrag für WordPress-Anwender?

WordPress Wartungsvertrag

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

WordPress ist eine bekannte und beliebte CMS-Software, mit der auch Anfänger im handumdrehen selbst eine Website erstellen können. Dabei bietet die Software einiges an nützlichen Funktion in Form von sogenannten PlugIns und attraktive Website-Design in Form von Themes. Wie bei jeder Software, arbeiten die Hersteller kontinuierlich daran, diese zu verbessern und vor allem sicherer zu machen. Von Zeit zu Zeit stehen dem User von WordPress Updates zur Verfügung. Diese Updates können manuell oder automatisch installiert werden. Von Updates betroffen ist aber nicht nur die WordPress-Software allein, sondern auch Themes, Plugins und Übersetzungsmodule. Auch diese unterliegen der ständigen Weiterentwicklung. Mit der Pflege und Aktualisierung einer WordPress-Website ist also regelmäßig Arbeit verbunden. Lohnt es sich diese Arbeit extern erledigen zu lassen von Dienstleistern, die einen WordPress Wartungsvertrag anbieten?

7 Gründe, die dafür sprechen eine Firmenwebseite mit WordPress zu erstellen

CMS WordPress

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

WordPress gehört zu den am weitesten verbreiteten Anwendungen im Netz und bietet für Privatanwender und Firmen vielfältige Möglichkeiten der Präsentation. Eigentlich als Blogging-Software entwickelt, gehört WordPress heute zu den bekanntesten und beliebtesten Content Management Systemen und wird von immer mehr Unternehmen genutzt, um die eigene Firmenwebseite modern und elegant zu gestalten.

Selbstverständlich müssen Unternehmen andere Schwerpunkte setzen als Privatanwender. Dennoch hat es das Content Management System geschafft, sowohl bei kleinen als auch bei mittelständischen Unternehmen immer mehr Zulauf zu erhalten. Das liegt vor allem an den folgenden sieben Gründen.