Wägetechnik für Industrie und Handwerk

Waagen in der Industrie – Nutzen und Verwendung

Für die Wägetechnik in der Industrie stehen verschiedene Waagen zur Verfügung. Je nach Verwendungszweck unterscheiden sie sich in ihrer Größe, Genauigkeit und Höchstlast. Alle Waagen sind so ausgestattet, dass sie ein zuverlässiges Messergebnis liefern. Zu den vielseitigen Funktionen der einzelnen Waagen zählen Stückzählfunktion, Zudosierfunktion oder die Möglichkeit, die Daten auf dem PC auswerten zu lassen. Um kontinuierlich zuverlässige Messwerte liefern zu können, müssen Industriewaagen regelmäßig geeicht werden. Die Eichung bestätigt die Genauigkeit der entsprechenden Waage und ist in der gesamten EU gültig.

Nach der EU-Richtlinie 90/384/EWG ist die Eichung beispielsweise bei der Herstellung von Medikamenten oder bei amtlichen Wägungen vorgschrieben.
Eine Ersteichung hat eine Gültigkeit von 2 Jahren.

Software für Industriewaagen

Verfügen die Waagen über eine Datenschnittstelle, so können die Daten mittels einer speziellen Software direkt an einen PC übermittelt werden. Dies hat viele Vorteile: Digitalisierte Daten können leichter gespeichert, verglichen und nach verschiedenen Kriterien ausgewertet werden.

 

Buchtipp

Beispiele für verschiedene Industriewaagen

Plattformwagen sind sehr einfach in der Handhabung und bieten ein breites Verwendungsfeld. Sie kommen als Kontrollwaagen, Zählwaagen oder Rezepturwaagen zum Einsatz. Diese Waagen sind mobil, können mit Netzteil oder Akku betrieben werden und eignen sich für Wägungen, die mit entsprechender Software auf dem PC ausgewertet werden können.

Analysewaagen finden besonders in Laboratorien Verwendung. Um der geforderten Genauigkeit dieser Waagen gerecht zu werden, sind diese besonders sensibel und können Massen auf mindestens 0,01 Gramm genau erfassen. Sie verfügen über einen Windschutz, der Störquellen aus der Umgebung weitgehend ausschließen kann. Außerdem besitzen die meisten Analysewaagen, um deren Genauigkeit zu gewährleisten, eine integrierte Kalibrierautomatik.

Schwerlastwaagen dienen zur Gewichtsbestimmung besonders schwerer Lasten von bis zu 100 Tonnen. Ein Beispiel hierfür sind Überfahrwaagen für Lastkraftwagen. Schwerlastwaagen müssen sehr stabil sein und werden häufig im Boden verankert.

Weitere Informationen finden sich auch auf Webseiten wie www.warensortiment.de.