Warum und seit wann gibt es Mousepads

Mit der Einführung der EDV hat die Computermaus als Eingabe- bzw. Steuergerät um die Software zu bedienen, einen wichtigen Platz an jedem Schreibtisch mit Computer eingenommen. Die Computermaus besteht aus einem Gehäuse mit Anschlusskabel und einem Scrollrad, was zur Steuerung des virtuellen Zeigers auf dem Computerbildschirm dient. Ein immer noch verbreiteter Maustyp tastet zu diesem Zweck die Arbeitsoberfläche mit einer gummibeschichteten Kugel ab. Viele Oberflächen sind zu glatt und bieten der Kugel keine optimale Haftung. Spezielle Unterlagen, sogenannte Mousepads wurden im Jahre 1969 entwickelt, um es der Maus zu ermöglichen, leicht über die Oberfläche zu gleiten. Finden sie hier Beispiele, welche Mousepads mittlerweile in der Industrie Anwendung finden.

Gummischicht mit textilem Belag

Die Verbraucher nutzen, je nach individuellen Wünschen, verschiedene Mousepads. Das Standardmousepad ist mittelhart und 3 mm dick. Das Standardmousepad ist sowohl für mechanische und optische Mäuse geeignet. Die Gummischicht ist mit einem textilen Belag verklebt. Zur Klebung wird nur wasserbasierter Acrylat-Klebstoff und lösemittelfreier Naturkautschuk verwendet. Das HF-verschweißte (Hochfrequenzschweißung) Mousepad ist als Basic Mousepad bei vielen Nutzern sehr beliebt, da die Haltbarkeit im Vergleich zum geklebten Mousepad nahezu unbegrenzt ist. Auch die Wasserfestigkeit und die kratzfeste Oberfläche sind Qualitätsmerkmale diese Mousepads. Sehr dünn ist das Slim-Mousepad, was  nahezu auf allen Unterlagen eingesetzt werden kann. Die Verwendung von wassersaugendem Latexgummi macht das Mousepad wasser-  und  druckunempfindlich. Sehr hart, dünn und widerstandsfähig ist das Super Slim Mousepad. Das Mousepad ist nur auf glatten Tischen rutschfest. Wasserbasierender Klebstoff macht das Mousepad aber wasserempfindlich.

Personalisierte Mousepads

Obwohl Tag für Tag die Computermäuse über die Mousepads rasen, wird dieser sehr speziellen Unterlage allgemein wenig Beachtung entgegengebracht, es sei denn die Unterlagen werden als Werbeträger verwendet. Viele Mousepads sind im Gebrauch neutral gehalten oder mit einem unscheinbaren Logo versehen. Mittlerweile ist es möglich personalisierte Mousepads mit Bildern der Liebsten günstig zu erwerben. Mousepads werden von Unternehmen im Rahmen des Marketings mit dem Firmenlogo versehen und als Geschenk zu Werbezwecken an Kunden oder Mitarbeiter verteilt.