Was ist beim Kauf von Cisco Routern zu beachten?

Ohne Internetverbindung und die Einrichtung eines Netzwerkes kommt heutzutage eigentlich kein Büro mehr aus. Oft arbeiten mehrere Mitarbeiter in einem Projekt zusammen und müssen alle auf dieselben Daten zugreifen können und geschäftlicher Schriftverkehr findet mittlerweile beinahe ausschließlich über E-Mail statt. Da ist es nicht nur wichtig, dass Netzwerk- und Internetverbindung störungsfrei funktionieren, sondern vor allem auch, dass die Verbindung sicher ist, so dass sensible Daten nicht missbraucht werden können.

Am wichtigsten bei der Einrichtung von Netzwerk und Internetanschluss ist zunächst die Wahl des passenden Routers. Die Firma Cisco ist hier einer der Marktführer und bietet zahlreiche Unterschiedliche Modelle an. Je nachdem, ob ein Router für den Privatgebrauch benötigt wird oder im Büro genutzt werden soll, müssen beim Kauf unterschiedliche Kriterien beachtet werden. Gerade in einem größeren Büro, wo viele Rechner ans Internet bzw. das Netzwerk angeschlossen werden sollen, ist ein Router mit ausreichend vielen Buchsen für Netzwerkkabel wichtig. Wird dagegen ausschließlich WLAN für den Internetzugang genutzt, ist stattdessen natürlich ein anderes Kriterium ausschlaggebender, nämlich die Reichweite des Routers. Soll ein einziger Router ein ganzes Großraumbüro über WLAN verbinden, darf man keinen auswählen, der nur wenige Meter weit reicht; nutzt man die WLAN-Verbindung dagegen nur daheim in der kleinen Einzimmerwohnung, ist ein Router mit sehr begrenzter Reichweite völlig ausreichend.

Gerade innerhalb eines größeren Netzwerkes ist es auch ratsam, einen Router mit mehreren USB-Anschlüssen auszusuchen, über die man Festplatten, Drucker und andere Geräte bequem direkt an den Router anschließen kann. So können alle mit dem Netzwerk verbundenen Rechner direkt auf diese Geräte zugreifen, ohne dass man sich mit Kabelsalat direkt am Rechner herumärgern muss.

Ein guter Router ist für den späteren Erfolg einer Firma eine wichtige, aber mitunter auch recht teure Investition. Es kann sich finanziell durchaus lohnen, wenn man sich nach Anbietern von gebrauchten Routern umsieht. Solche gebrauchte Hardware wird von den Händlern erst genauestens überprüft, bevor sie weiterverkauft wird, so dass die Qualität auf jeden Fall stets gesichert ist. Günstige gebrauchte Cisco Router kann man zum Beispiel hier finden.