Automatisierungstechnik in der Industrie

Die Automatisierungstechnik dient industriellen Unternehmen dazu, ihre Produktions- und Informationsprozesse zu automatisieren. Vergleicht man ein Automatisierungssystem mit dem menschlichen Körper, dann sind die eingesetzten Rechner das Gehirn, die Signalleitungen die Nervenbahnen, die Sensoren die Augen und Ohren, die Aktoren die Muskeln, die Starkstromleitungen die Adern. Alle Teile haben den gleichen Stellenwert und müssen zueinander passen. Ziel der Automatisierungstechnik ist es, sowohl  Informationsprozesse wie Computer Aided Engineering (CAE), Computer Aided Design (CAD) und Computer Aided Planning (CAP) und die Büroinformation als auch die Automatisierung stofflicher und energetischer Prozesse zu automatisieren und im Unternehmen zu implementieren. Im 3D Online Shop von Automation24 können Ingenieure und Techniker das gesamte Equipment zur Planung und Durchführung professioneller Automatisierungstechniken im industriellen Bereich finden.

Vorteile der Automatisierungstechnik

Diese Prozesse beinhalten einerseits die Verwirklichung von Sollabläufen, Zeitplan- Ablauf- und Prozessführung und andererseits die Gegenwirkung gegen Störeinwirkungen bei der Prozessstabilisierung, Prozessoptimierung und Prozesssicherung. Industrielle Schlüsselindustrien sind die wichtigen Säulen der deutschen Wirtschaft und sorgen dafür, dass die BRD immer wieder als Exportweltmeister den Rang Nr.1 in der Welt einnimmt. Zu diesen Schlüsselindustrien zählen die Märkte der Bereiche Gesundheit, Mobilität (Automobil), Klima/Energie, Sicherheit und Kommunikation. Um weltweit wettbewerbsfähig zu bleiben und beispielsweise in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau sowie der Automobilindustrie effektiv und kostengünstig zu produzieren, werden seit Jahren die Vorteile der Automatisierungstechnik genutzt. Die Auswirkungen der Automatisierungstechnik haben für die Unternehmen und Mitarbeiter sowohl positive als auch negative Auswirkungen. Die Vorteile der Automatisierungstechnik für das Unternehmen sind die Präzision in der Aufgabendurchführung, die gute Reproduzierbarkeit, die gezielte Korrektur und Optimierung der Prozesse und die Entlastung des Menschen von monotoner, schwerer, gefährlicher und gesundheitsschädigender Arbeit. Die Zeit- und Kostenersparnis ist für die Unternehmen ein wichtiges Argument zur Einführung von Automatisierungstechnik.

Nachteile der Automatisierungstechnik

Der Nachteil der Automatisierungstechnik für den Arbeitnehmer ist, dass durch die Einführung dieser Technik Arbeitskräfte freigesetzt werden. Dies ist besonders in der Automobil- Maschinenbauindustrie seit Jahren zu beobachten. Die Automatisierung führt unter Umständen auch zur Entfremdung von der Arbeit und den Produkten. Die Gefahr der Dequalifizierung der Mitarbeiter und der Verlust handwerklicher Fähigkeiten sind bei der Automatisierung nicht zu unterschätzen. Die Automatisierungstechnik erfordert von den Unternehmen die Bereitschaft hohe Investitionskosten zu tragen und damit Kapital zu binden.