Computer Reinigung – wie geht das und was ist zu beachten?

Egal, ob Dreck, Essenreste oder bloßer Staub: In einem Computer kann sich über einen längeren Zeitraum hinweg einiges an Schmutz ansammeln. Wie auch in der Wohnung, muss hier in diesem Fall der Putzlappen zum Einsatz kommen. Bei der Reinigung des Computers kann allerdings viel falsch gemacht werden. Wie es richtig funktioniert, wird im Folgenden dargestellt. 

Die richtige Reinigung

Die goldene Regel bei der Computer Reinigung ist, dass das Gerät, bevor mit der Reinigung begonnen wird, vom Strom, Kabeln und anderen Geräten abgetrennt wird. Außerdem muss im Anschluss an die Reinigung eine gewisse Zeit gewartet werden, bis das Gerät wieder an den Strom angeschlossen wird, damit es ausreichend trocknen kann. 

Ein weiterer Tipp ist, dass Flüssigkeiten niemals direkt in Öffnungen laufen sollten beziehungsweise nie direkt die Flüssigkeit auf die Komponenten des Computers treffen sollten. Ist dies der Fall, kann unter Umständen die Garantie des Gerätes erlöschen. Auf Scheuer- oder Lösungsmittel sollte gänzlich verzichtet werden, da diese die Geräteoberflächen beschädigen können. 

Besonderer Fokus auf der Tastatur

Eine Computertastatur ist ein wahres Paradies für Keime und Bakterien. Wird die Tastatur von verschiedenen Personen genutzt, können dadurch sogar Krankheiten übertragen werden. Deshalb sollte auf die regelmäßige Reinigung der Tastatur besonders Wert gelegt werden. Ein ungewöhnlicher, aber effektiver Tipp ist es, die Tastatur durch die Spülmaschine reinigen zu lassen. Allerdings gilt dies nur für Tastaturen, bei denen die einzelnen Tasten herausnehmbar sind und nicht fest mit dem Gerät verschraubt sind. Die PC Maus hingegen kommt mit einer einfachen Reinigung durch Lappen und Putzmittel aus. 

Den Monitor reinigen

Bei dem Monitor des Computers, kann bei den Röhrenmodellen mit herkömmlichen Glasreiniger geputzt werden. Muss ein Flachbildschirm gereinigt werden, empfiehlt es sich, zu einem sanfteren Reinigungsprodukt zu greifen. Bei TFT Monitoren darf auf keinen Fall mit zu viel Druckkraft gearbeitet werden, da hierbei leicht etwas beschädigt werden könnte. 

Die Anschlüsse von Flusen befreien

Um Staub und Flusen aus den Anschlüssen des PCs herauszubekommen, eignen sich spitze, kleine Gegenstände. Hier sollte allerdings extrem vorsichtig vorgegangen werden. Wenn der Staub durch den Gegenstand gelockert wurde, kann dieser mit einem herkömmlichen Staubsauger abgesaugt werden. Auch für die innere Reinigung des Rechners, zumindest, um ihn von Staub zu befreien, eignet sich ein Staubsauger sehr gut. 

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)