Gedanken zum persönlichen Webauftritt

Das Internet ist inzwischen ein etabliertes Medium um die unterschiedlichsten Informationen an den Mann zu bringen. Seien es Shops, News, Blogs, Vergleichsportale, Service-Portale, Kommunikationsplattformen und viele anderen Arten – der Weg über die Website führt zum Kunden bzw. zum Leser. Wer seine Ideen, Produkte oder Dienstleistungen veröffentlichen will muss sich Gedanken über einen passenden Webauftritt machen. Je nach dem welches Ziel die eigene Website verfolgt fällt der Inhalt und die Gestaltung der Website aus. Ein Verein möchte vielleicht über einen einfachen Weg Aktuelles publizieren und hält die Vereins-Website einfach und nicht allzu aufwendig gestaltet. Wer Waren oder Dienstleistungen verkaufen möchte macht sich Überlegungen, wie er die Ware präsentiert, ob er Software für einen Webshop kaufen soll, oder doch lieber kostenlose Shopsoftware vom Provider nutzen soll. Wer bloggen möchte entscheidet sich vielleicht über das Aufsetzen eines Word-Press Blogs oder nutzt Tools wie Drupal, Typo3 oder Joomla. Leute die eventuell für Programmierung offen und technisch affin sind programmieren sich die eigene Website zum Beispiel mit PHP oder setzt seine eigene Seite mit HTML auf.

Welches Ziel hat die Website

Es gibt die verschiedensten Richtungen und Wege in die die Überlegungen für einen Webauftritt gehen können. Eines ist jedoch immer Sinn und Zweck der Website: Das, was man mitteilen möchte, ansprechend, interessant, attraktiv und informativ rüber zubringen. Es gibt zahlreiche Provider, bei denen Websites gehostet werden können. Meistens sind im Paket dann Webtools dabei und providerspezifische Tools um per FTP auf den Server zu kommen oder Datenbanken zu verwalten. Wie erwähnt stellen auch Provider Webtools zur Entwicklung von Websites zur Verfügung, wie zum Beispiel das bekannte Word-Press.

Provider vergleichen

Natürlich lohnen sich vorab Preisvergleiche und in welchem Umfang was angeboten wird. Es gibt hier bei wie in vielen anderen Bereichen auch Einsteigervarianten und Systeme für Fortgeschrittene. Wer seine Internetseite aber günstig betreiben möchte muss sich vorher über seine Ziele mit der Website klar sein und dann auf die Suche nach dem günstigsten Provider gehen. Das Internet selbst ist voll von Angeboten und ein Vergleich mag zunächst schwierig erscheinen. Dennoch sollte man gut abwägen, wo man seine Website hostet, soll der Webauftritt doch auf Dauer sein und die eigenen Idee gekonnt und zielgerecht online umsetzen.