Was ist vorbereitete Version des SQL Befehls oder warum zeigt SQL Profiler keine Abfragen

betrifft: C# csharp MS SQL

SQL Profiler in SQL Server Management Studio lässt alle Abfragen  beobachten, die im Hintergrund der Applikation laufen. Das bringt Vorteile für Entwickler beim Debugging eigener Software und hilft Prozesse der fremden Software zu verstehen. Der Nachteil ist, dass solche Befehle von der Injektion nicht geschützt sind. Abhilfe schafft vorbereiteten Befehl. Die unterschied besteht darin, dass die Parameter nicht sofort übergeben werden, sondern werden vom System zuerst geprüft.

Hier ist Codebeispiel auf c#

Die Datenbankabfragesprache SQL und Access


Damit Datenbanken einheiltlich abgefragt werden können wurde eine spezielle Sprache entwickelt: SQL. Diese Abkürzung bedeutet Structered Query Language. Viele Datenbanken haben die Fähigkeit SQL zu verstehen; somit handelt es sich bei SQL um eine vom Produkt unabhängige Sprache. Alle Datenbanken, die SQL-fähig sind, können alle der ca. 30 verschiedenen Befehle nutzen. Mit den Befehlen stehen dem Benutzer Möglichkeiten zur Seiten verschiedene Operationen an Tabellen und deren Feldern durchzuführen. Die grundlegensten Operationen sind Daten abzufragen,  Daten zu aktualisieren, zu löschen oder neue Datensätze hinzuzufügen. Access bietet die Möglichkeit über das Datenbank Objekt „Abfragen“ mit Hilfe eines Assistenten oder in einer Entwurfsansicht SQL Abfragen zu generieren.