Wie Browserspiele Gamer in ihren Bann ziehen

Das Browsergames ist eine ganze besondere Art von Computerspiel: Es wird nicht fest auf einen bestimmten PC installiert, sondern kann, wie der Name schon vermuten lässt, über den Browser aufgerufen werden. Somit ist der Spieler über allen Maße flexibel was das wann und wo des Spielens angeht. Beispielsweise kann auch via Smartphone oder Tablet-PC gezockt werden.

Fortlaufendes Spielgeschehen

Eine weitere Besonderheit von Browsergames besteht auch darin, dass diese quasi nie enden / pausieren. Zumindest ist dies bei den meisten gängigen Games dieser Art so. So nehmen die Geschehnisse innerhalb des Spieles immer weiter ihren Lauf, auch wenn man gerade nicht eingeloggt ist. Im Endeffekt führt Dies dazu, dass Spieler die besonders häufig nach dem Rechten schauen mehr oder minder große Vorteile gegenüber anderen haben. Dies ist sicherlich ein Faktor der das Suchpotenzial von Browserspielen erheblich steigert.

 

Farm, Stadt, Weltraumimperium, …

So viele verschiedene Typen Spieler es gibt, so viele verschiedene Browsergames findet man auch am Markt. Egal ob man es bevorzugt, sein eigenes Weltraumimperium zu managen, eine Stadt zu erbauen oder die Farm zu bewirtschaften, für so gut wie jeden Geschmack ist etwas mit dabei. Allerdings ist es bei Browserspielen so, dass es sich in den meisten Fällen um Strategie- bzw. Aufbauspiele handelt. Dies liegt in der Natur der Sache, denn im Browser bewegen sich die grafischen Möglichkeiten in einem gewissen Rahmen, der beispielsweise Shooter-Games nur schwer ermöglicht. Was derzeit für Browsergames angesagt sind und warum dadurch so viele Spieler in den Bann gezogen werden, erfährt man auch unter op-online.de.

Achtung: Suchtgefahr!

Wer Browsergames regelmäßig spielt, der hat damit sicherlich eine nette Nebenbeschäftigung gefunden, mit der man such zum Beispiel in langweiligen Arbeitspausen die Zeit vertreiben kann. Allerdings sollte jeder Gamer aufpassen, dass das Ganze nicht überhand nimmt. Gerade bei der Spielekategorie Browsergame kann man schnell in eine Spirale geraten, aus der man so schnell nicht mehr heraus kommt.