Access Tabellen sind beziehungsfähig – auf den Typ kommt es an. Teil 2

Bei Access Tabellen unterscheidet man drei Arten von Beziehungen. Der am häufigsten benutzte Beziehungstyp ist die 1:n-Beziehung. Beispiel: In einer Tabelle sind die Adressdaten von Kunden gespeichert. In einer anderen Tabelle sind die Kopfdaten der Rechnungen an den Kunden gespeichert. Über das Feld Kundennummer werden beide Tabelle über eine 1:n-Beziehung verknüpft. D.h. zur Kunden Nummer 400567 in der Tabelle „Kunden“ kann es mehrere Rechnungen in der Tabelle „Rechnungen“ geben. Also eine Kunden Nummer, mehrere Rechnungen. Beide Tabellen enthalten das Feld Kunden Nummer das diese miteinander verknüpft. Hier sei am Rande erwähnt, das die Verknüpfungen in Access über das Menü „Extras“ / „Beziehungen“ angezeigt werden können.


Ein weiterer Beziehungstyp ist die 1:1-Beziehung. Dieser Beziehungstyp kommt allerdings nicht so oft in der Praxis vor. 1:1-Beziehung bedeutet, das genau ein Datensatz in einer Tabelle genau ein Mal auch in einer anderen Tabelle vorkommt. In unserem Beispiel mit einer Kundentabelle und einer Rechungstabelle könnte eine Tabelle für Rabatte existieren. Für jeden Kunden wird ein Prozentwert oder ein anderweitiger Schlüssel für den Rabatt hinterlegt. Das heisst zu jedem Kunden existiert genau ein Wert für den Rabatt in der Tabelle Rabatte. Der dritte Typ von Beziehungen ist die M:N-Beziehung. Hierbei stehen drei Tabellen in Relation zu einander. Die Tabelle A hat zur Tabelle B eine 1:n-Beziehung während die Tabelle C zur Tabelle B auch eine 1:n-Beziehung hat. In der Praxis würde das so aussehen: Die Tabelle „Kunden“ hat eine 1:n-Beziehung zur Tabelle „Mahnungen“. Über das Feld Kundennummer wird auf die Tabelle „Mahnungen“ verknüpft. Die Tabelle „Mahnungen“ hat ebenfalls das Verknüpfungsfeld „Kundennummer“. Die Tabelle „Mahnungen“ enthält ein weiteres Feld „Mahnungsstufe“. Die dritte Tabelle „Mahnungstext“ hat eine 1:n-Verknüpfung auf die Tabelle „Mahnungen“ über das Feld „Mahnungsnummer“. In Worten: Ein Kunde kann im Laufe des Jahres mehrere Mahnungen erhalten. Bei diesen Mahnungen kann die Mahnungsstufe 1-3 mit dem entsprechenden Mahntext öfters vorkommen.