Dem Gaming PC zusammenstellen – welche Komponenten sind nötig?

Über die Konfiguration

Bei der Konfiguration ist es wichtig, sich nicht zu überschätzen. Die Komponenten müssen also auch zu dem Budget passen, dass man investieren möchte. Am meisten Geld sollte bei einem günstigen Gaming PC immer in die Grafikkarte fließen und nicht in die Optik.

Benötige Hardware

Das Herzstück eines PCs ist das Mainboard. Auf dem Bord werden alle Komponenten angeschlossen damit man nach dem Zusammenbau auch alles einstellen kann. Auf dem Mainboard wird als erstes der Prozessor eingesetzt. Hier ist es besonders wichtig, zu dem Prozessor das passende Mainboard mit dem entsprechenden Chipsatz zu kaufen, sonst ist ein Einbau unmöglich. Diese steht meistens in der Info-Beschreibung des jeweiligen Bauteils. Dort zu finden ist ebenfalls, ob ein Kühler mitgeliefert wird oder nicht. Ist dies nicht der Fall, kann der Benutzer zwischen zahlreichen Luft oder Wassserkühlungen wählen. Bei einem günstigen Gaming PC ist eine Luftkühlung aufgrund des Preisvorteils empfehlenswert. Eine Wasserkühlung ist leiser und leistungsfähiger. Sie bietet genug Kühlleistung, falls der Prozessor übertaktet werden soll. Neben der CPU ist der Arbeitsspeicher besonders wichtig. Auf ihm werden Daten zwischengespeichert, eine beliebte Größe im Gaming-Bereich ist 16GB. Die Grafikkarte gibt dem PC die nötige Leistung zur Videoausgabe. Ein Netzteil versorgt alle Komponenten mit Strom. Besonders wichtig ist es, sich im vorhinein darüber zu informieren, wie viel Strom die Komponenten verbrauchen. Auch Schutzschaltungen und die Effizienz des jeweiligen Netzteils sind relevant. Bei Festplatten kann der Kunde zwischen HDD und SSD Festplatten wählen. SSDs sind deutlich schneller, aber auch teurer. Ein Gehäuse mit Gehäuselüftern bietet Platz für alle Gehäuse. Optional ist noch der Einsatz von RGB-Beleuchtung, welche dem PC eine schönere Optik verleiht. Ein DVD Laufwerk oder ein SD-Kartenleser kann nach Bedarf eingebaut werden, ist aber keine Pflicht.

Benötigte Software

Die Software ist frei wählbar. Diese wird via USB-Stick oder DVD auf das System installiert.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts