Dieses Lifestyle-Magazin solltet ihr kennen

Website-Beschreibung – Tamburello-Magazin

Einführung und Zielgruppe von einem Lifestyle-Magazin für Männer

Die Zielgruppe des Magazins sind Männer im jüngeren und mittleren Alter und diese sind vermögend. Es werden Leute angesprochen, die sich für Autos, Reisen, Technik, Sport und Leben interessieren. Daneben werden Stil-Fragen thematisiert, sodass jeder für sich eine Wunderwelt schaffen kann, auch nur mit den Bildern und Designs, um ein positives Gefühl ohne Neid zu bekommen. Die Bilder können eine Anregung für ein eigenes Weiterdenken sein. Man kann die Reisen unternehmen, je nach den Möglichkeiten. Die Website stellt Alternativen bereit, falls das Geld nicht ausreichend ist. Daneben werden Möglichkeiten vorgestellt, um einen erfolgreichen Job zu bekommen und eine optimale Work-Life-Balance. Das wird durch die Vorstellung von Gadgets und Apps unterstützt, die zum Beispiel zeigen, wie viel Wasser man über den Tag trinken sollte. Die Verbindung zwischen gesellschaftlichen und alltäglichen Themen spielt eine besondere Rolle.

Thematiken und Fazit

Die Themen sind mehr oder weniger klassische Männerthemen, die von Uhren, Autos bis hin zu Yachten reichen. Aber die Gegenstände, die dort beworben werden, sind mehr für die Oberklasse und die Reichen und Schönen auf den ersten Blick. Thematisch spielen Entdeckungsreisen in ferne Länder, wie Montenegro oder die französischen Alpen, eine weitere Rolle. Sie sprechen die Sehnsüchte von Menschen an. Es werden spezielle Autos vorgestellt, die für Rennen gebaut sind und dazu gehören spezielle Accessoires, wie Gallionsfiguren auf der Motorhaube. Daneben werden im Lifestyle-Magazin für Männer Themen vorgestellt, die etwas in den intimen Bereich gehen. Zwar liegt der Fokus durch die reichen Verkaufsobjekte auf einer reicheren Zielgruppe, aber es werden auch Dinge angeboten, um zu einem solchen Reichtum zu kommen und eine gewisse Egalität im Sinne einer virtuellen, egalitären Gesellschaft herzustellen. Diese stellt Möglichkeiten vor, damit alle Menschen Anteil an dem Reichtum haben können. Ob das am Ende gelingt, ist von der individuellen Haltung und Entscheidung abhängig, zu der die Zeitschrift nicht drängt.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts