Tablet und Co. mieten – für wen lohnt es sich?

Wozu ein iPad kaufen, wenn man es auch bei diversen Portalen im Internet mieten kann?
Anstatt viel Geld für ein neues iPad auszugeben, wird dieses ausgeliehen. Immer mehr Elektronikhändler bieten diesen Mietservice an.

Wie funktioniert das Mieten eines iPads?

Das ausgewählte iPad wird für einen festgelegten Zeitraum ausgeliehen, die Mietdauer ist begrenzt. Der erste Miet-Tag ist der, an dem der Kunde das Gerät erhält. An dem Tag, an dem der Kunde das Gerät dem Dienstleister zurückgibt endet die Miete. Das iPad kann mit der eigenen Apple-ID beziehungsweise mit dem eigenen iTunes-Account genutzt werden. Die maximale Mietdauer beträgt in der Regel ein Jahr. Die Tagesmietpreise variieren zwischen zwei und dreißig Euro, abhängig von der Mietdauer. Einige Anbieter fordern eine Kaution, die im Kleingedruckten zu lesen ist oder erst beim Bestellprozess sichtbar ist. Ideal ist es, wenn man einen iPad-Verleih Service vor Ort hat und das Gerät selbst abholen kann.

Für wen lohnt es sich ein iPad zu mieten?

Menschen, die nicht viel Geld besitzen oder das Gerät nur für einen kurzen Zeitraum verwenden wollen, sind gut beraten, sich ein iPad zu leihen. Des Weiteren eignet sich dieser Service für Menschen, die gerne auf dem neuesten Stand der Technik sind. Ebenfalls für den einmal im Jahr statt findenden Urlaub ist ein geliehenes iPad sehr praktisch. ​Startup Inhaber, die sich keine vollständige Ausrüstung leisten können, profitieren ebenfalls von dem Mieten eines iPads.
Die Möglichkeit, ein ipad mieten zu können, spart in jedem Fall bares Geld.

Worauf achten beim iPad ausleihen?

Es gilt beim Ausleihen auf die Mietdauer zu achten und das Kleingedruckte ganz genau durchzulesen. Die Versandbestätigung ist wichtig, ebenso wie die Wartezeiten durch die Post, um den ersten Miettag zu ermitteln. Ebenfalls beim Preis gilt es auf das Kleingedruckte zu achten. Einige Anbieter fordern eine Kaution oder Extragebühren für zum Beispiel eine Diebstahlversicherung. Dies erhöht den Preis für ein Miet iPad enorm. Aus diesem Grund empfiehlt es sich einen Verleiher vor Ort aufzusuchen, um Versandkosten zu sparen. Das Gerät kann persönlich abgeholt werden und am letzten Miettag persönlich wieder beim Händler abgegeben werden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts