Tablets – was Anwender vor der Anschaffung wissen sollten

Ratgeber für Tablets

Wer sich ein neues Tablet anschaffen will, kann zuvor am besten den Ratgeber für Tablets durchlesen und sich dann für ein passendes Gerät entscheiden. Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob das Tablet zum surfen genutzt wird oder eher hauptsächlich zum spielen. Je nach Nutzungsvariante fallen die Systemvoraussetzungen sicherlich unterschiedlich aus. Wichtig ist daher, dass Leistung sowie Speicherkapazitäten des Gerätes den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden. Für normales Surfen im Alltag reichen die sogenannten Mittelklasse-Geräte völlig aus. Gamer hingegen müssen schon etwas genauer hinsehen.

Tabletnutzung im Alltag

Für die normale Nutzung reicht ein einfacher Prozessor. Dieser sollte jedoch mehr als 1 GHz Taktrate aufweisen. Bei dem Speicher gilt es zu beachten, dass dieser genügend Kapazitäten mitbringt und nicht so rasch überlastet wird. Ein primärer Faktor stellt hier auch der Arbeitsspeicher dar, welcher mindestens 2 GB hergeben sollte. Weiterhin können User dann auch wählen, ob sie das Gerät als Notebook-Ersatz nutzen möchten, denn dann gelten sicher wieder zusätzliche Spezifikationen. Zu diesem Zweck ist eine extra Tastatur nötig. Nicht zuletzt spielen sicherlich auch Größe und Gewicht des Tablets eine nicht unwesentliche Rolle. Hier kommt es sicher auch darauf an, ob das Gerät vorwiegend stationär oder mobil genutzt wird. Nicht nur die Größe des Tablet stellt dabei einen wichtigen Faktor dar, sondern auch die Größe des Bildschirmes selber, wobei 7 bis 8 Zoll handlich und zu empfehlen sind. So können sie unter anderem auch als E-Book Reader genutzt werden. Die klassische Größe beträgt wiederrum eher um die 10 Zoll.

Betriebssystem für das Tablet wählen

Schlussendlich stellt sich dann noch die Frage, welches Betriebssystem vorinstalliert sein soll, denn jeder User weist auch hier andere Vorlieben auf. Während die einen auf Android setzen, wählen andere lieber iOS oder auch den Klassiker Windows, wobei Windows eher selten auf den Geräten zu finden ist.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts