Thermofühler und Thermoschalter – Nutzen und Funktionen

Thermoschalter haben die Aufgabe, die Überhitzung von Motoren zu verhindern. Die Grundlage hierfür bildet das Dehnstoffprinzip. Die Schalter halten selbst den schwersten Industrieanwendungen statt und überzeugen mit durch Langlebigkeit und eine hervorragende Qualität. Neben den Standardprodukten werden für schwierige Anwendungen dreipolige Mehrfachschalter verwendet. Neben der Schaltfunktion verfügen diese Multifunktionsschalter über eine Datenaufzeichnung des momentanen Temperaturniveaus. Herkömmliche Temperaturschalter verwendet die Bimetall-Funktion.

Funktionsweise der Thermoschalter

Hauptsächlich kommen die Schalter in der Regulierung von Antrieben für Elektrokühlgebläse und für Kühlungssysteme stationärer und fahrbarer Arbeits- und Kraftmaschinen im Motorkühlkreislauf zum Einsatz. Die Schalter verhindern das Überhitzen eines Motors in bestimmten Betriebssituationen. Wird ein Fahrzeug beispielsweise nach einer hohen Belastung abgestellt und der kühlende Fahrtwind entfällt plötzlich, muss der notwendige Luftstrom weiterhin vom Kühlgebläse erzeugt werden, damit der Motor nicht überhitzt. Die Schalter funktionieren über ein Dehnstoffprinzip. Bei Erreichen einer bestimmten Temperatur des Kühlmittels, vergrößert sich das Volumen des Dehnstoffes. Dadurch wird ein Arbeitskolben in Bewegung gesetzt, der die Lüftung aktiviert. Gleiches passiert, wenn die Temperatur wieder abfällt. Das Volumen verkleinert sich und der Lüfter schaltet wieder ab. So wird der Kühler ein- und ausgeschaltet.

Nutzen von Temperaturschalter

Temperaturschalter sind feste Bestandteile eines Thermostats. Generell handelt es sich dabei um einen Regler, der je nach Temperatur seinen Zustand ändert. Im Alltag kommen Temperaturschalter beispielsweise im Kühlschrank, Wasserkocher oder Bügeleisen zum Einsatz. Bei diesen Geräten wird die Kühlung oder Heizung bei Erreichen einer bestimmten Temperatur ein- oder ausgeschaltet. Meistens werden zu diesem Zweck Bimetall-Schalter verwendet. Diese sind mit einem Bimetall-Plättchen oder-Streifen ausgestattet, der sich ab einer bestimmten Temperatur verbiegt. Dadurch wird ein Sprungschalter ausgelöst. Es gibt aber auch Temperaturschalter, die mit Flüssigkeiten oder anderen Werkstoffen funktionieren. Alle haben gemeinsam, dass die Überhitzung eines Gerätes verhindert werden soll. Dies ist in erster Linie für die Sicherheit und den Brandschutz von großer Bedeutung.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts