Mit einer Landingpage zu mehr Kundschaft

Bei einer Landingpage handelt es sich um eine ganz bestimmte Art einer Website. Sie dient einzig und allein dazu, potentielle Kunden über eine Suchmaschine oder eine Werbeanzeige zu generieren. Früher oder später greift jeder auf diese Maßnahme der Kundegewinnung zurück.

Eine Landingpage ist so aufgebaut, dass sie den Kunden bestmöglich dazu animiert, eine bestimmte Aktion, auch Conversion genannt, auszuführen. Das Ziel ist:

  • der Verkauf eines Produktes.
  • die Leadgenerierung.
  • das Verteilen von Inhalten.
  • die Weiterleitung auf eine andere Seite / einen Shop.

Der Nutzen von Landingpages

Webentwicklung

Auf einer Landingpage soll der Kunde gelangen, wenn er im Web auf der Suche nach einer ganz bestimmten Sache ist. Dabei landet der Kunde in der Regel durch die direkte Eingabe der URL, durch das Klicken auf einen Werbebanner oder über organische Suchergebnisse aus einer Suchmaschine auf die Seite.

Die Seite ist wie bereits erwähnt so konzipiert, dass sie den User dazu bewegt, eine bestimmte Handlung auszuführen:

  • Sie bietet dem User exakt das Produkt, die Dienstleistung oder Information, nach der er sucht.
  • Sie verstärkt das Interesse an dem Produkt oder der Information.
  • Sie ermöglicht dem User, mit geringem Aufwand an das passende Produkt zu kommen.

Zusätzlich werden mit der Landingpage Userdaten generiert.

Ziel einer Landingpage

Die User gelangen aufgrund ganz bestimmter Bedürfnisse auf eine Landingpage. Sie soll den Kunden da abholen und genau diese Bedürfnisse befriedigen.

Darüber hinaus soll sie einen passenden Handlungsimpuls auslösen und den Besucher zu einer Interaktion bewegen. Folgende Dinge sollten daher dem Besucher in kurzer, aber aussagekräftiger Form auf der Landingpage zur Verfügung stehen:

  • Informationen
  • Das Produkt zum Kauf
  • Registrierungsmöglichkeit für eine Community oder Newsletter
  • Die Möglichkeit, ein Angebot für Produkt oder Dienstleistung anzufordern

Möchte ein User zum Beispiel einen Blumenstrauß zum Geburtstag verschicken, sucht er nach einem Online Service, wie zum Beispiel dem von Regionalflorist, der genau das anbietet. Werden Zusatzleistungen wie eine passende Karte mit Sprüchen zum Geburtstag angeboten oder können Blumen zu einem ausgewählten Zeitpunkt geliefert werden, dann sollt die Landingpage auch alle diese Informationen für den Kunden bereithalten und ihn mit einem Call-to-action Button dazu bewegen, den Blumenshop gleich auszuprobieren. Zusätzlich können hochwertige Bilder von einem Blumenstrauß oder ein Video, welches das Binden von einem Strauß Blumen zeigt, mit eingebunden werden.

Wozu benötigen Online-Shop Betreiber eine Landingpage

Für den Betreiber eines Online-Shops erfüllt eine Landingpage gleich mehrere Funktionen.

  • Nutzer befriedigen

Die Landingpage sollte exakt auf eine vorher genauestens definierte Zielgruppe zugeschnitten sein.

  • Content verbreiten

Dem User sollte zum Austausch für seine Daten Rabatte und kostenlose Services angeboten werden. Gute Inhalte dienen der Nutzerbindung, Imagepflege und als Werbung für den Shop.

  • Produkte oder Dienstleistung verkaufen

Der Vorteil gegenüber einer Kategorie-Seite in einem Onlineshop liegt in der strikten Fokussierung auf ein Produkt. Eine exakte Zielgruppenansprache ist möglich.

  • Leads generieren

Austausch der Kundendaten für Informationen, Angebote, Newsletter oder eine Registrierung.

Landingpage gestalten

Eine Landingpage besteht im Gegensatz zu einer Website aus nur einer Seite, auf der folgender Inhalt unbedingt vorhanden sein soll:

  1. Kennzeichnung des Unternehmens

Gestaltung im Corporate Designs des Unternehmens.

  • Headline und Subheadline

Eine aussagekräftige Ansprache, die erkennen lässt, was den User erwartet.

  • Produktinformationen / Benefits

Beinhaltet Vorteile und Nutzen des Produkts mit Bild und Preis.

  • Datenabfrage

Formular zur Kunden-Daten-Eingabe – hier sollten nicht zu viele Daten abgefragt werden, da Kunden dann die Eingabe eher abbrechen.

  • Call-to-action Button

Soll die Nutzer zum Handeln animieren.

Zusätzlich können noch weitere Elemente integriert werden:

  • Trust-Elemente und Testimonials

Trust-Siegel, Zertifikate und Testimonials für eine höhere Autorität.

  • Content mit Mehrwert

Videos und Infografiken bieten dem User wertvolle Informationen.

  • Kontaktmöglichkeiten

Außerdem sollte eine Landingpage immer über eine perfekt angepasste mobile Version verfügen, denn das mobile Internet wird mehr denn je genutzt.

Was nicht auf eine Landingpage gehört

Ein Navigationsmenü und überflüssige Links haben auf dieser Seite nichts zu suchen. Auch Social Media Buttons können den Kunden vom eigentlichen Thema ablenken – also lieber darauf verzichten.

Fazit

Mit einer Landingpage ist es möglich, mehr User auf ein bestimmtes Angebot aufmerksam zu machen. Sie leben von starken Texten, hochwertigen Bildern, Videos und Grafiken und ermöglichen kleinen sowie großen Unternehmen eine einfache und spannende Art sich zu präsentieren.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts