Was ist neu an Windows 11?

Microsoft hat vor kurzer Zeit offiziell Windows 11 angekündigt. Hierbei handelt es sich um ein umfangreiches Update für das derzeitige Windows 10. Dabei werden von der Optik her neue Akzente bei Windows 11 gesetzt.

Was ändert sich im Vergleich zu Windows 10 konkret?

Im Gegensatz zu Windows 10 gibt es bei Windows 11 ein neues Design. Dieses neue Design ist ein wenig vergleichbar mit ChromeOS von Google oder mit MacOS von Apple. Auch ist das Start-Menü von Windows 10 etwas entschlackt worden. Hier sind die Live Tiles verschwunden. Hierbei werden zum Beispiel bei Windows 10 Nachrichten oder Wetter zusätzlich mit angezeigt. Dabei sind jetzt der Startknopf sowie die wichtigsten Programme in der Mitte im Bildschirm angeordnet und nicht mehr in der unteren Bildleiste des Bildschirmes.

Welche Änderungen gibt es im Innenbereich?

Die Icons sind im Datei-Explorer neu und etwas von der Gestaltung her und von der Optik her verändert worden. Dabeihaben die Fenster keine Ecken mehr und hier ist jetzt eine Abrundung vorhanden. Die Updates sollen in Zukunft etwas kleiner ausfallen und diese werden dann im Hintergrund schneller installiert und laufen dann in kürzerer Zeit durch. Dabei sind auch diese Veränderungen in den Windows Anleitungen, Tipps und Tricks ebenfalls mit aufgeführt und auch in den Windows FAQ enthalten.

Gibt es neue Funktionen?

Bei Windows 11 gibt es einen Mute-Knopf, mit dessen Hilfe jetzt zentral für alle Anwendungen, die darauf laufen, das Mikro abgeschaltet werden kann. Das ist dann hilfreich, wenn man zum Beispiel sich in einer Videokonferenz befindet und gleichzeitig mehrere Apps geöffnet hat. Somit gibt es hier keine großen Quergeräusche und –komplikationen.

Wenn man am Notebook mit einem oder mehreren externen Monitoren arbeitet oder mehrere Bildschirme an dem Desktop-Computer angeschlossen hat und diese abgeschaltet werden, erfolgt eine Öffnung wieder genau dort, mit den Anwendungen, die gerade beim Abschaltvorgang vorhanden waren.

Related Posts