Mit Druckerpatronen, Tinte und Toner umweltbewusst drucken

Tintenstrahldrucker

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Das grüne Büro

Es gibt viele Punkte bei denen Sie während der Arbeit umweltbewusst handeln können. Jeder Betrieb benötigt ein Büro, wie man hier umweltfreundlich arbeiten kann und welche Umweltgesichtspunkte sich positiv auf das Drucken auswirken, wird im nachfolgenden Text erläutert. Es ist dabei klar, dass nicht alle Tipps für jeden umsetzbar sind.

Drucker – gestern, heute, morgen

Laserdrucker

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Viele kennen sie noch, die kreischenden Nadeldrucker, die im Schneckentempo Zeile für Zeile druckten. Die einzelnen Nadel des Druckkopfes wurden über die Centronics-Schnittstelle (heute parallele Schnittstelle nach IEEE 1284) angesteuert. C64er-Fans waren begeistert, mit ihrem Computer Schriftstücke erstellen zu können. Das Unternehmen Centronics gibt es inzwischen nicht mehr. Allerdings sind Nadeldrucker zum Beispiel von Epson noch auf dem Markt und werden bei IT-Systemlösungen für Großunternehmen eingesetzt.

Kompatible Druckerpatronen

Kompatible Druckerpatronen sind eine günstige Alternative gegenüber originalen Produkten. Sie wurden mit viel Sorgfalt erstellt und die Hersteller geben an, dass kompatible Druckerpatronen in Markendruckern zu verwenden sind, ohne Störungen hervorzurufen. Diese Angaben werden in Tests bestätigt. Die Druckerfarbe ist genauestens auf die Druckerköpfe abgestimmt, die den Toner oder die Tinte hinterher verwenden sollen.

Original Tonerpatronen haben ihren Preis

In jedem Haushalt, in dem sich ein Computer befindet, wird auch ein Drucker vorhanden sein. Vielfach kommen vermehrt Laserdrucker zum Einsatz, die aufgrund geringer Druckkosten ein hohes Sparpotenzial bieten. Je nach den individuellen Anforderungen sind Schwarz-Weiß-Laserdrucker oder Farblaser erhältlich, mit denen sich sogar Bilder und Grafiken farblich in bester Qualität darstellen lassen. Dabei überzeugt auch die Druckgeschwindigkeit, denn die Ausdrucke sind um ein Vielfaches schneller angefertigt, als beispielsweise bei einen Tintenstrahldrucker. Auch wenn große Seitenanzahlen gedruckt werden können, neigen sich die Tonerpatronen irgendwann dem Ende zu und es muss neuer Toner angeschafft werden. Allerdings haben diese als Original Tonerpatronen ihren Preis und reißen in der Anschaffung ein nicht unerhebliches Loch in die Kasse. Zu empfehlen sind Laserdrucker, deren Tonerkartuschen einzeln austauschbar sind. Ebenso werden immer vermehrter Laserdrucker als Stand-Alone Geräte eingesetzt, um beispielsweise Fotos auszudrucken oder Kopien anzufertigen.

3D-Drucker für das Büro

3D-Drucker, wie der BFB 300, heben das Rapid Prototyping auf ein neues Niveau. Damit drucken Sie Ihre am PC entworfenen 3D-Konstruktionen einfach, schnell und Preisgünstig. Mit seinem Touch-Screen-Interface passt der 3D-Drucker des britischen Herstellers Bits from Bytes perfekt in Schulen, Universitäten oder in das Büro.