Computer Hardware

PC selber zusammenstellen – ein Hardwarevergleich lohnt sich

Arbeitet man viel mit dem PC, merkt man, was bei fertigen Modellen manchmal nicht so stimmt. Irgendwo gibt es immer Engpässe, so ist bei vielen Office-PC-Modellen die Grafikkarte zu schwach, selbst für einfache Spiele. Gaming-PCs locken mit hoher Performance, aber spielen die einzelnen Komponenten wirklich gut zusammen? So gehen nicht nur Profis, sondern auch immer mehr Hobbynutzer dazu über, sich ihre PCs selbst zusammenzustellen.

Bluetooth Kopfhörer

Datenübertragung via Bluetooth

Die Bluetooth-Technologie ermöglicht eine Datenübertragung per Funk über kürzere Distanzen. Bluetooth ist ein Funkstandard mit dem Audio- und Videodateien anwenderfreundlich übertragen werden können. Bezüglich der Reichweite der Übertragung gibt es drei verschiedene Klassen, I bis III, d. h. 100 Meter, 20 Meter, 10 Meter. Bluethooth ermöglich das Verbinden mehrerer bluethoothfähiger Geräte untereinander. Dabei wird ein Gerät als Master, die anderen als Slave, bestimmt. Die häufigste Anwendung ist die Bluetooth-Verbindung beispielsweise zwischen einem Smartphone und einem Bluetooth-Kopfhörer. Beim sogenannten Pairing verbinden sich die beiden Geräte und Verwendung eines Codes. Ist die Verbindung einmal hergestellt, wird diese auch beim nächsten Mal ohne erneutes Pairing hergestellt. Der große Vorteil bei Bluetooth ist die kabellose Datenübertragung.

Computerzubehör

Unverzichtbar für PC-User: Maus und Tastatur – doch worin liegen die Unterschiede?

Bei Gesprächen über PCs geht es immer um Prozessoren, Grafikkarten und SSDs. Aber welchen Teil des PCs verwendet man jeden Tag? Eingabegeräte machen den wichtigsten Schritt aus, um die Arbeit schneller und einfacher zu machen. Wenn diese Eingabegeräte nicht zu einem passen, können unnatürliche Körperhaltungen und ernsthafte Schmerzen entstehen. Deshalb sollte man sich selbst und der Produktivität etwas gutes tun. Denn ein Eingabegerät für die Arbeit sollte andere Eigenschaften haben als für Spieler.

B2B Hardware

Multifunktionsdrucker – Alleskönner für’s Büro

Multifunktionsdrucker: Welche Funktionen sind zu beachten?

Drucker haben sich im Laufe der Jahre zu schlanken, produktiven Büromaschinen mit einer Vielzahl von eingebauten Funktionen entwickelt. Um zu entscheiden, ob ein Multifunktionsdrucker das Richtige ist oder welcher Drucker für das Unternehmen geeignet ist, ist nachfolgend eine Liste der Dinge, die man bei der Suche nach dem besten Multifunktionsdrucker beachten sollte.

Mobiler Sound mit Bluetooth Lautsprechern

Kabellos und Funktechnologie im Wandel

Mehr als 20 Jahre ist es her, dass das schwedische Unternehmen Ericsson die kabellose Datenübertragung weiterentwickelte und den Funkstandard für Bluetooth auf den Markt brachte. Anfangs noch ausschließlich genutzt für Kopfhörer und freies Sprechen mit dem Handy. Im laufe der Jahre hat sich Bluetooth aber für viele weitere Anwendungen durchgesetzt.

digitale Kamera

Digitalfotografie mit Ringblitz

Bilder machen ist inzwischen kinderleicht! Nahezu jedes Handy und jedes Smartphone hat eine integrierte Kamera, mit der spielend leicht ein Selfie, Fotos und Filme gemacht werden können. Der Markt bietet eine Fülle von Digitalkameras in jeder Preislage und für jeden Bedarf. Digitalfotografie ist aber nicht nur das Bild knipsen sondern auch die nachherige digitale Bearbeitung der Bilder (z. B. Anwendung von visuellen Effekten), wozu es wiederum zahlreiche Software gibt.